EnglishGermanFrenchRussianItalianSpanish
Developed by    
EGOSOFT GmbH Logo

Official EGOSOFT Facebook Page!Official EGOSOFT Twitter - Follow us!Official EGOSOFT Youtube ChannelOfficial EGOSOFT Twitch Channel
LOGINREGISTER
0
News
Games
Community
Support
Wiki (English)
Wiki (Deutsch)
FAQs
X Rebirth
X³: Albion Prelude
X³: Terran Conflict
X³: Reunion
X²: Die Bedrohung
X-Tension
X: BtF
Forum
Forum
Downloads
Company
Shop


Buy X-Series online

Egosoft Interactive FAQ

X²: The Threat

Komplettlösung Hauptstory


Back To Menu

Author Details
By: 4of25[FUP]
Edited: 13/02/10 12:18


Die folgenden Ausführungen beinhalten Spoiler.

Mission 1 – Heimat des Lichts und Terracorp

Man fliege durch das Südtor von Argon Prime, um zum Sektor Heimat des Lichts zu gelangen. Das Hauptquartier der Terracorp ist im Nordwesten zu finden. Nach der Landung die Option „Mit Person sprechen“ suchen und Elena Kho auswählen. Es folgt eine animierte Unterhaltung mit Frau Kho, in der sie den Auftrag erteilt, 15 Computerkomponenten zur Kristallfabrik im Sektor „Erzgürtel“ zu transportieren. (Anmerkung: Je nach gewähltem Schwierigkeitsgrad kann der Frachtraum zu klein sein. Um den Mangel zu beheben, einfach im Handelsmenu Frachtraumerweiterungen erwerben.) Nach der Übernahme der Computerkomponenten führt die Reise durch das Südtor. Im Sektor „Erzgürtel“ angekommen, einfach in der Terracorp Kristallfabrik landen und per Handelsmenu die Computerkomponenten gewinnbringend verkaufen. Es wird eine Nachricht folgen, die den Missionserfolg bestätigt. Man könnte zwar jetzt für eine Zeit die Storyline verlassen, aber es ist empfehlenswert im Terracorp Hauptquartier weiterzumachen.


Mission 2 – Ein Borone aus Wolken der Atreus

Nach der Landung hat Elena Kho einen neuen Job parat. Es steht ein Argon Express bereit, um damit den boronischen Wissenschaftler Mi Ton aus dem Sektor „Wolken der Atreus“ abzuholen. Am Ende der Unterhaltung mit Frau Kho geht’s direkt durchs Nordtor. Im Sektor „Argon Prime“ angekommen, Kurs Nordtor, Sektor „Herrons Nebel“. Dort ist das Osttor die richtige Wahl und damit der Sektor „Rotes Hauptquartier“. Nur noch durch das Osttor und schon ist das Ziel „Wolken der Atreus“ erreicht. In der Handelstation andocken, im Kommunikationsmenu Saya Kho anwählen und die Unterhaltung mit ihr genießen. Nach dem Ende der Animation aus der Station starten. Es geht auf gleichem Weg zurück. Plötzlich greifen Piraten an, aber keine Panik, im Laufe des Kampfs erscheint ein unbekanntes Schiff und zerstört die Angreifer, aber leider nicht den ewig meckernden Mi Ton. Im Hauptquartier der Terracorp wie üblich Frau Kho kontaktieren und einen Argon Merkur als Belohnung einstreichen. Jetzt ist es sinnvoll, eine Zeit lang das Universum zu erkunden und Credits zu scheffeln.


Mission 3 - Der Goner Tempel und Trantor

In Argon Prime sucht Ban Danna Kontakt und fordert zur Landung auf der Argon Eins auf. Ban erläutert weitere Fakten zu Julians Vater und regt an, den Tempel der Goner aufzusuchen. Der Tempel befindet sich im Sektor „Wolkenbasis Südwest“ und die Kontaktperson ist Noah Gaffelt. Den Sektor „Wolkenbasis SW“ erreicht man durch das Westtor des Sektors „Erzgürtel“. Es folgt eine Unterhaltung mit dem Goner und dann geht es wieder ab ins All, wo bereits der alte Kumpel Bret Serra und seine „Saiien 2“ warten. Die Route zum Zielsektor „Brennans Triumph“ lautet: Osttor, Osttor, Nordtor, Osttor, Südtor und letztendlich Osttor. Nach dem Verlassen des Sektors „Trantor“ wird die Nachricht über dessen Zerstörung durch die Khaak erscheinen. Vor der nächsten Mission sollten einige Moskito Raketen im Frachtraum sein.


Mission 4 - Brennans Triumph und das zerstörte Tor

Kaum im Sektor angekommen, versucht ein gieriger Teladi den Spieler zum Umkehren zu bewegen. Den Kerl links liegen lassen und mit Bret im Schlepptau das zerstörte Tor untersuchen. Aufgepasst! Der fiese Teladi hat rund um das Tor Squash Minen platziert. Sobald der Zielcomputer eine Mine als Ziel erfasst, auf knapp 4 km heran fliegen und eine Rakete abfeuern. Diesen Vorgang so oft wiederholen, bis keine Minen mehr vorhanden sind. Jetzt muss das Tor untersucht werden, also raus aus dem Schiff. Mit dem Raumanzug endet jedoch der Kontakt mit einer Mine garantiert tödlich, also nochmals der Hinweis: Vorher gründlich das Gebiet säubern! Die Untersuchung des Tors ist recht einfach. Auf 50 m an eine Gondel heran fliegen, der Scan läuft automatisch. Negativ. Also die andere Gondel auch unter die Lupe nehmen und die gewünschten Informationen sind gefunden. Zurück im Schiff meldet sich Elena Kho und schlägt vor, dem Sektor „Antigone Memorial“ einen Besuch abzustatten. Kurs: Westtor, drei Mal Nordtor, Westtor und Nordtor. Wieder besteht die Möglichkeit jetzt ein paar Credits zu verdienen.


Mission 5 - Antigone Memorial

Sofort nach Erreichen, wartet schon Bret auf ein Gespräch. Danach geht es mit einem Orbitaltransporter zur Planetenoberfläche. Nun den Museumscomputer nach Informationen zur AP Gunner durchsuchen. Ein spezieller Scanner für niedrige Frequenzen ist notwendig. Es meldet sich erneut Elena Kho. Sie regt an Fred Harding zu treffen, denn er weiß, wo ein solcher Kasten zu haben ist. Es folgt ein Treffen mit Fred, in dessen Verlauf klar wird, dass so ein Gerät, nur bei dem Paraniden Manckossak im Sektor „Priesterringe“ zu kriegen ist. Nach der Rückkehr in den Weltraum gibt Elena Kho weitere Anweisungen und bietet einen kostenlosen Sprungantrieb an. Dieser liegt im Terracorp Hauptquartier bereit, einfach Saya Kho über das Kommunikationsmenü anwählen. Allerdings muss das Schiff mindestens Frachtraumklasse M haben, um mit einem Sprungantrieb kompatibel zu sein. „Priesterringe“ ist vom Sektor „Wolkenbasis Südwest“ einfach zu erreichen: Südtor und zwei Mal Osttor. Für die folgenden Missionen ist ein Schiff der M4 oder besser noch der M3 Klasse zu empfehlen.


Mission 6 - Priester Ringe und der Empfänger

Kaum angekommen, grüßt Bret. Um aber an der Handelsstation docken zu dürfen, sollte der Rang bei den Paraniden besser als zu Spielbeginn sein. Falls das noch nicht erledigt ist, keine Sorge, in diesem Sektor gibt es ja genug Piraten. Drei erledigte Missetäter sollten reichen, dann darf gedockt werden. Im Kommunikationsmenu der Handelsstation Manckossak auswählen und das Gespräch mit dem Paraniden starten. Leider ist die Diskussion mit Paraniden wie immer anstrengend, aber zum Schluss lässt er sich mit ungefähr 35000 Credits als gute Gründe überzeugen. Der Empfänger ist im Laderaum!


Mission 7 – Zwei verschiedene Wege

Kaum wieder im All, meldet sich Saya Kho. Nun besteht die Wahl Saya auf der „Roten Route“ oder Bret auf der „Blauen Route“ zu folgen. Ziel ist immer „Nyanas Unterschlupf“, Sayas Weg ist kürzer aber gefährlicher, denn er führt durch einen belebten Xenon Sektor.

Rote Route: Ost, Süd, Süd, Süd, 6x Ost, Nord, Ost, Nord, Ost, Nord, Ost
Blaue Route: Ost, Nord, Ost, Süd, 2x Ost, 3x Nord, 3x Ost, Süd, Ost, Süd, Ost, Süd, Ost.


Mission 8 – Die Bergung der AP Gunner

Nach dem Eintritt in den Sektor laufen erst mal Zwischensequenzen. Danach wollen ein paar Khaak zu Raumstaub verarbeitet werden. Ein Teladi TL versucht nun die AP Gunner zu stehlen, der gleiche Teladi, der uns schon in Brennans Triumph mit Minen geärgert hat. Jetzt wirft er Kampfdrohnen und Geschütztürme ab, um uns aufzuhalten. Bret landet auf dem TL, um die AP Gunner zu holen, der Spieler sollte nun die Drohnen und Geschütztürme zerstören. Nach dem Bret mit der AP Gunner gestartet ist, explodiert der TL. Jetzt erreichen weitere Khaak den Sektor und müssen ausgeschaltet werden, um einen TL von Elena Kho zu schützen. Leider hatte der Teladi Freunde, also Feuer frei! Nach der Zerstörung eines weiteren Khaak Cluster, landet die AP Gunner endlich auf dem TL. Nun einfach Bret zum Sektor „Schwarze Sonne“ folgen.


Mission 9 – Zurück zur Argon Eins

Im Sektor “Schwarze Sonne” fordert Bret zu einem Wettstreit auf, es geht darum, wer mehr Credits verdienen wird. Keine Sorge, Bret wird niemals gewinnen. Im Laufe der Zeit wird sich Ban Danna melden. Er schlägt vor zur Argon Eins zurückzukehren, denn er hat neue Informationen. Kein Grund zur Eile, es wäre jetzt ratsam einen Haufen Credits zu verdienen, um für die kommenden Missionen gerüstet zu sein. Nach der Landung auf der Argon Eins präsentiert Ban neue Filme und Daten aus der AP Gunner. Zum Schluss erteilt Ban Danna den Auftrag, seltsame Vorkommnisse im Sektor „Erzgürtel“ zu untersuchen. Dazu ist der Kapitän des dortigen M1 zu kontaktieren. Es ist ein Mineralienscanner erforderlich, also einen im nächsten Ausrüstungsdock erwerben.

Anmerkung: Es kann sein, dass sich Elena Kho meldet und zum Dank für die Bergung der AP Gunner eine Weizenfarm verschenkt. Diese wird dann zufällig in einem bereits erforschten argonischen Sektor platziert. Leider passiert dieses Ereignis nicht immer, trotz erfolgreicher Mission.


Mission 10 – Erzgürtel: Asteroidenscan

Der Kapitän des Argon M1 gibt ihnen den Auftrag einige Asteroiden zu scannen. Das geht natürlich nur mit dem bereits erwähnten Mineralienscanner. Der gesuchte Asteroid ist zufällig, ein eindeutiges Zeichen für die Nähe des Ziels sind spawnende Khaak. Nach deren Zerstörung ist der Asteroid an der Reihe. Um an die Khaak Geräte im Inneren zu kommen, einfach eine Hornisse darauf abfeuern. Nun die im Raum schwebenden unbekannten Objekte einsammeln und damit zum M1. Kurzes Gespräch und dann noch zu Ban Danna in Argon Prime.


Mission 11 - Rolks Reich und die Black Box

Ban Danna gibt den Auftrag einen Datenspeicher, den Julians Vater in einem Khaaksektor verloren hat, zu bergen. Also auf zum Sektor „Rolks Reich“, wo Saya Kho in der Quantumröhrenfabrik wartet. Ein M5 ist anzuraten. Nach dem Gespräch mit ihr, suchen wir im Kommunikationsmenü Mi Ton, genau, der enervierende Borone aus Mission 2. Es folgt eine weitere unerfreuliche Unterhaltung mit Mi Ton und er verlangt happige 150 000 Cr Leihgebühr für sein M6 Hydra. Nachdem Saya die Sprungkoordinaten übermittelt hat, einfach mit dem M5 an der Hydra andocken. Sprungantrieb aktivieren und „Unbekannter Sektor“ anwählen. Im Khaaksektor angekommen lassen wir die Khaak links liegen und sammeln einfach den „Datenspeicher“ ein. Jetzt nur noch zurück nach „Rolks Reich“ springen und mit dem M5 wieder an der Quantumröhrenfabrik und mit Saya reden. Saya und Bret haben von Ban Danna die Anweisung, an einer Schlacht im Sektor „Omikron Lyrae“ teilzunehmen. Wieder kann hier die Story unterbrochen werden. Die folgende Mission wird ein harter Kampf, eine gute Vorbereitung ist Pflicht.


Mission 12 – Die Schlacht von Omikron Lyrae

Gut gerüstet geht es in den umkämpften Sektor. Im zweiten Teil der Schlacht ist ein Schiff notwendig, dessen maximale Größe M3 ist. Zuerst werden so viele Khaak vernichtet wie möglich. Dann kommt der Auftrag Julians Vater aus dem Khaak M0 zu befreien. Einfach zur markierten Position fliegen und warten. Das M0 rotiert, also Strahlen und abstehenden Baugruppen ausweichen. Hier erweist sich eine Steuerdüsenerweiterung als nützlich. Es folgt eine Zwischensequenz und die Nachricht, dass der Transport blockiert wird. Alle unbekannten Objekte auf der Oberfläche des M0 müssen zerstört werden. Eile ist geboten, um den Planeten zu retten! Hier könnten einige Hornissen nützlich sein. Jetzt zurück zur Position und Bret wird sich opfern, um das Schiff zu zerstören.


Mission 13 – Offene Fragen

Einige überlebende Khaak müssen noch entfernt werden und dann zurück nach Argon Prime. An die Argon Eins andocken, um der Beerdigungszeremonie von Bret beizuwohnen. Glückwunsch, der Plot von X2 ist geschafft. Nun kann man auch über das BBS Sektorkoordinaten und Schiffsinformationen der Khaak erwerben. Viel Spaß noch beim weiterspielen!

Community
Users: 400340
Logged in: 24
Neuester Screenshot
X Rebirth
Details ORDER NOW Details
X: Superbox
Details ORDER NOW Details

[ Disclaimer / Impressum ] | [ Privacy Policy / Datenschutz ]
Copyright © EGOSOFT 1990-2018