<!DOCTYPE HTML PUBLIC "-//W3C//DTD HTML 4.01 Transitional//EN"> <html> <head> <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1"> <meta http-equiv="content-type" content="text/html; charset=ISO-8859-1"> <style type="text/css" media="screen"> <!-- p.type1C { word-spacing: 2px; line-height: 150%; margin-top: 2px; margin-bottom: 2px; font-family:"Arial Narrow", Arial; text-align:center; color:#ffffff; } p.type2C { word-spacing: 1px; line-height: 100%; margin-top: 1px; margin-bottom: 3px; font-family:"Arial Narrow", Arial; text-align:center; color:#ffffff; } p.type3L { word-spacing: 1px; line-height: 100%; margin-top: 1px; margin-bottom: 1px; font-family:"Arial Narrow", Arial; text-align:left; color:#ffffff; } p.type3R { word-spacing: 1px; line-height: 100%; margin-top: 1px; margin-bottom: 1px; font-family:"Arial Narrow", Arial; text-align:right; color:#ffffff; } p.type3C { word-spacing: 1px; line-height: 100%; margin-top: 1px; margin-bottom: 1px; font-family:"Arial Narrow", Arial; text-align:center; color:#ffffff; } p.type4L { word-spacing: 1px; line-height: 150%; margin-top: 1px; margin-bottom: 1px; font-family:"Arial Narrow", Arial; text-align:left; color:#ffffff; } p.type5L { word-spacing: 1px; line-height: 100%; margin-top: 1px; margin-bottom: 1px; font-family:"Arial Narrow", Arial; text-align:left; color:#f3e0a0; } p.type6L { word-spacing: 1px; line-height: 100%; margin-top: 1px; margin-bottom: 1px; font-family:"Arial Narrow", Arial; text-align:left; color:#edd06d; } td { color:#ffffff; font-family:"Arial Narrow", Arial; } --> </style> <title>X-Universe News</title> </head> <body text="#ffffff" vLink="#ffff00" aLink="#ffff00" link="#ffff00" bgColor="#000000" leftMargin="0" topMargin="0" marginleft="0" marginheight="0"> <table border="0" width="100%"> <tr> <td></td> <td width="625"> <img src="gfx\00_Header.jpg" alt="X-Universe News" /> <font color="#ffffff"> <h2 align="center">X-Universe News 39 - April 2010</h2> </font> </td> <td></td> </tr> </table> <p class="type1C"><img border="0" src="gfx\49_ThisIssue.jpg" width="625" height="55" alt="Diese Aufgabe" /></p> <table border="0" width="640" align="center"> <tr> <td height="22">&nbsp;</td> <td width="235" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><b><img border="0" src="gfx\44_flag.gif" width="20" height="12" alt="english flag" />&nbsp;English Version</b></font></td> <td width="380" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><a target="_self" href="http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_44News.html">http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_44News.html</a></font></td> <td height="22">&nbsp;</td> </tr> <tr> <td height="22">&nbsp;</td> <td width="235" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><b><img border="0" src="gfx\49_flag.gif" width="20" height="12" alt="german flag" />&nbsp;Deutsche Version</b></font></td> <td width="380" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><a target="_self" href="http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_49News.html">http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_49News.html</a></font></td> <td height="22">&nbsp;</td> </tr> <tr> <td height="22">&nbsp;</td> <td width="235" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><b><img src="gfx/39_flag.gif" alt="Italian Flag" width="20" border="0" height="12">&nbsp;Versione Italiana</b></font></td> <td width="390" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><a target="_self" href="http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_39News.html">http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_39News.html</a></font></td> <td height="22">&nbsp;</td> </tr> <tr> <td height="22">&nbsp;</td> <td width="235" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><b><img border="0" src="gfx\33_flag.gif" width="20" height="12" alt="french flag" />&nbsp;Version Fran&ccedil;aise </b></font></td> <td width="380" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><a target="_self" href="http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_33News.html">http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_33News.html</a></font></td> <td height="22">&nbsp;</td> </tr> <!-- <tr> <td height="22"></td> <td width="235" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><b><img border="0" src="gfx\48_flag.gif" width="20" height="12">&nbsp;Polish Version</b></font></td> <td width="380" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><a target="_self" href="http://www.egosoft.com/x/xnews/200902_48News.html">http://www.egosoft.com/x/xnews/200902_48News.html</a></font></td> <td height="22"></td> </tr>--> <tr> <td height="22"></td> <td width="235" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><b><img border="0" src="gfx\34_flag.gif" width="20" height="12" alt="spanish flag" />&nbsp;Versi&oacute;n en Espa&ntilde;ol</b></font></td> <td width="380" height="22"><font size="2" color="#ffffff"><a target="_self" href="http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_34News.html">http://www.egosoft.com/x/xnews/201004_1_34News.html</a></font></td> <td height="22"></td> </tr> <tr> <td height="1"></td> <td width="235" height="1"><font size="1">&nbsp;</font></td> <td width="380" height="1"><font size="1">&nbsp;</font></td> <td height="1"></td> </tr> <tr> <td height="22"></td> <td width="235" height="22"><a href="#editorsnote" target="_self"><b>Einleitung</b></a></td> <td width="380" height="22"><b><i><font color="#ffffff">Eine kurze Begrung</font></i></b></td> <td height="22"></td> </tr> <tr> <td height="22"></td> <td width="235" height="22"><a href="#story1" target="_self"><b>Update 2.6 f&uuml;r X3TC</b></a></td> <td width="380" height="22"><b><i><font color="#ffffff">Willkommen in einer neuen Heimat</font></i></b></td> <td height="22"></td> </tr> <tr> <td height="22"></td> <td width="235" height="22"><a href="#story2" target="_self"><b>Steam zum Nulltarif mit 2.6!</b></a></td> <td width="380" height="22"><b><i><font color="#ffffff">Errungenschaften in Steam und mehr fr X3:TC</font></i></b></td> <td height="22"></td> </tr> <tr> <td height="22"></td> <td width="195" height="22"><a target="_self" href="#story3"><b>X3:TC Bonus Pack</b></a></td> <td width="420" height="22"><b><i><font color="#ffffff">Geniale neue Inhalte fr Terran Conflict</font></i></b></td> <td height="22"></td> </tr> <tr> <td height="22"></td> <td width="195" height="22"><a target="_self" href="#story4"><b>bersetzer</b></a></td> <td width="420" height="22"><b><i><font color="#ffffff">Es gibt sie wirklich!</font></i></b></td> <td height="22"></td> </tr> <tr> <td height="22"></td> <td width="235" height="22"><a href="#story5" target="_self"><b>X-Universum</b></a></td> <td width="380" height="22"><b><i><font color="#ffffff">pwned!</font></i></b></td> <td height="22"></td> </tr> <tr> <td height="22"></td> <td width="235" height="22"><a href="#story6" target="_self"><b>Ein Tag im Leben des...</b></a></td> <td width="380" height="22"><b><i><font color="#ffffff">Bernd Lehahn, Geschftsfhrer EGOSOFT</font></i></b></td> <td height="22"></td> </tr> <tr> <td height="22"></td> <td width="195" height="22"><b> <a href="http://www.egosoft.com/x/xnews/200906_1_49News.html#credits" target="_self">Impressum:</a></b></td> <td width="420" height="22"><b><i><font color="#ffffff">Das Beste zum Schluss</font></i></b></td> <td height="22"></td> </tr> </table> <p class="type3C"> <font color="#ffffff" size="1">Die X-Universe News sind f&uuml;r eine Aufl&ouml;sung von 800x600px optimiert.</font></p> <p class="type3C"><img border="0" src="gfx\00_End.jpg" width="625" height="55" alt="" /></p> <table border="0" width="100%"> <tr> <td></td> <td width="625"> <font color="#ffffff"> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type4L"><font color="#ffffff"><b><font size="6"><u>Einleitung</u></font></b></font></p> <p class="type4L"><font color="#ffffff"><b><i>Eine kurze Begrung</i></b></font></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Willkommen zur 39. Ausgabe der X-Universe News, der ersten in einem sehr geschftigen Jahr 2010 im Egosoft HQ. Mit unvermindertem Einsatz wird im Egosoft HQ nicht nur daran gearbeitet, X3: Terran Conflict zu verbessern und zu erweitern, es wird auch an zuknftigen Projekten gefeilt. Darum freut es uns natrlich, dass wir euch in dieser Ausgabe nicht nur das Update 2.6 fr X3:TC ankndigen knnen - welches weitreichende Verbesserungen, sowie hervorragende und, ich hoffe ihr seid derselben Meinung, neuartige Inhalte mit sich bringen wird - nein, wir knnen euch dazu auch einige sehr Interessante Informationen mitgeben.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Ebenso werde ich euch in dieser Ausgabe etwas ber die bersetzungsarbeiten verraten, welche nicht nur fr die X-Universe News erledigt werden, sondern viel wichtiger auch fr die Spiele selbst. Zudem bringen wir euch ein paar Neuigkeiten bezglich des langerwarteten Bonus Packs, welches einige der beliebtesten Plugins und Scripts beinhaltet, was das Spielvergngen weiter voranbringen und neue Mglichkeiten dem Spiel hinzufgen soll. Dazu kommen, aufgrund der Zusammenarbeit mit Steam, einige sehr interessante Entwicklerneuigkeiten fr euch, die wir auf keinen Fall fr uns behalten wollen. Dann ist da noch Bernd Lehahn, der Kopf des Unternehmens, welcher uns durch einen seiner Arbeitstage fhrt. Wir hoffen, dass wir solche Geschichten fter zugnglich machen knnen.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Als Herausgeber dieser Ausgabe mchte ich euch, die Leser der X-Universe News, schlussendlich darum bitten, eure Erfahrungen mit X, egal welcher Art, mit uns zu teilen. Wir haben Geschichten ber Papiermodelle der Raumschiffe, InGame-Videoerstellung, <a href="http://forum.egosoft.com/viewtopic.php?t=271406">Dead-Is-Dead-Spielarten</a> und Komplexbau verffentlich und nichts davon wre mglich gewesen, htten wir keine Community, die ihre Erfahrungen mit uns teilt und allen zugnglich macht. Diese Ausgabe macht da keinen Unterschied - Sie beinhaltet ein kleines Interview mit Belisarius, welcher uns von seiner sogenannten 'Universe Domination Tour' in X3: Reunion berichtet. Ihr knnt ebenso Teil einer der zuknftigen Ausgaben werden, indem ihr uns einfach eure Geschichten, welcher Art diese auch immer sein mgen, an die unten genannte E-Mailadresse schickt. Natrlich knnen wir nicht alles verffentlichen, das uns zugesendet wird, aber wir knnen und wollen die Erfahrungsberichte und Geschichten so umfangreich wie nur irgendwie mglich gestalten. Alles was mir jetzt noch bleibt, ist zu hoffen, dass ihr diese Ausgabe genieen werdet.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><font color="#ffffff">Viel Spa&szlig; beim Lesen.</font></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3R"><font size="1">Toastie</font></p> </font> </td> <td></td> </tr> </table> <p align="center"><a target="_self" href="#top"><img border="0" src="gfx\49_BackToTop.jpg" width="625" height="55" alt="" /></a></p> <table border="0" width="100%"> <tr> <td></td> <td width="625"> <font color="#ffffff"> <p class="type4L"><font color="#ffffff"><b><font size="6"><u><a name="story1"></a><a name="story1">Update 2.6 f&uuml;r X3TC</a></u></font></b></font></p> <p class="type4L"> <b><i>Willkommen in einer neuen Heimat</i></b> </p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Der Patch 2.6 fr X3: Terran Conflict wird nun auch die lang erwartete Community-Mission "A New Home" beinhalten. Dieser Plot wird euch durch einige sehr herausfordernde Missionen fhren und schlussendlich das zugnglich machen, was einige als den ultimativen Preis des X-Universums betrachten. Dank monatelanger Koordination und Entwicklung, seitens eines fleiigen DevNet-Teams, verspricht diese Mission als Teil des Updates ein herausragender Bonus fr X3: Terran Conflict zu werden. EGOSOFT ist sehr dankbar fr die harte Arbeit, die in dieses Projekt investiert wurde und hofft, so auch die Entwickler, auf eine breite Resonanz seitens der Spieler. Bernd Lehahn, EGOSOFT Geschftsfhrer, uerte sich zu diesem Update folgendermaen: "Wieder einmal sind wir sehr glcklich darber, ein weiteres Update fr X3: Terran Conflict verffentlichen zu knnen. Selbst nach Patch 2.6 schauen wir hoffnungsvoll, in Zusammenarbeit mit Steam, auf weitere Missionen und andere Inhalte, die wir, dank unserer lebhaften Community, in zuknftige Updates fr X3:TC integrieren knnen. Ich mchte die mir hier gebotene Mglichkeit auch gleich dafr nutzen unsere Stammcommunity, bestehend aus Scriptern und Moddern, zu bitten mit uns Kontakt aufzunehmen, wenn ihr eure Arbeiten in der Superbox verffentlicht sehen wollt, denn wir sammeln nach wie vor Inhalte dafr!"</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Eine weitere wichtige Neuerung fr X3: Terran Conflict stellen die Achievements fr die Steamplattform dar. Was dies genau fr die Spieler von X3:TC bedeutet, werden wir im nachfolgenden Artikel genauer erklren.<font color="#ffffff"></font></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Des Weiteren wird mit Patch 2.6 ein neuer Spielstart, basierend auf dem klassischen Spielstart aus X3: Reunion freigeschaltet, der in Argon Prime beginnt. Ebenso wird die Render-Leistung mit diesem Update verbessert und einige Bugs beseitigt, wie bspw. fehlende Waren im Gonertempel, Waffenanzeige fr Schiffe, die lediglich Raketen nutzen knnen und einige Probleme mit den Frachtscan-Missionen. Fr eine genaue Auflistung der enthaltenen Features und Fixes, lest bitte den Changelog des Updates.<font color="#ffffff"></font></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><font color="#ffffff"></font></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3R"><font size="1">EGOSOFT</font></p> </font> </td> <td></td> </tr> </table> <p align="center"><a target="_self" href="#top"><img border="0" src="gfx\49_BackToTop.jpg" width="625" height="55" alt="" /></a></p> <table border="0" width="100%"> <tr> <td> </td> <td width="625"> <font color="#ffffff"> <p class="type4L"><font color="#ffffff"><b><font size="6"><u><a name="story2">Steam zum Nulltarif mit 2.6!</a></u></font></b></font></p> <p class="type4L"><b><i>Errungenschaften in Steam und mehr fr X3:TC</i></b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Wie oben bereits angekndigt, wird es nun auch die bekannten Achievements fr die Steamversion von X3: Terran Conflict geben. ber die letzten Monate haben die Mitarbeiter bei EGOSOFT hart daran gearbeitet, um mit diesen Achievements ein sehr breites Spektrum der Spielinhalte von X3: Terran Conflict abzudecken. Wir mchten euch nicht den berraschungseffekt verderben, indem wir hier jedes Achievement im einzelnen verraten, sondern wnschen uns, dass ihr diese selbst herausfindet und euch berraschen lasst! Es wurden bereits sehr viele Spiele mit genau diesem Feature verffentlicht und natrlich ist auch EGOSOFT gespannt, wie gut dies bei den Spielern ankommen und welche Bereicherung es fr den Spielgenuss darstellen wird. Aus diesem Grund haben wir uns fr die Integration dieses Features entschieden. Natrlich wissen wir, dass nicht jeder sein Spiel von Steam geladen hat, darum bieten wir an, dass jeder Besitzer der DVD-Version sein Spiel <b>kostenlos</b> mit seinem Registrierungsschlssel auf der Steamplattform registriert, damit wir sovielen Spielern wie mglich diesen Teil des Updates zugnglich machen zu knnen.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Wie sollte es anders sein, ist dies aber noch nicht alles! Zustzlich zur Integration der Achievements planen wir, mit Hilfe unserer Verbindung zu Valve und Steam, ein weiteres Spielfeature zu verffentlichen. Mit Hilfe der Steam-Technologie, sowie der Inspiration unserer eigenen Community, arbeiten wir momentan an der Entwicklung eines Dead-is-Dead (DiD) Spielmodus. ber dieses Feature freuen wir uns natrlich ungemein und hoffen, dass es schon im nchsten Update fr X3: Terran Conflict enthalten sein wird. Fr all diejenigen, die sich bereits von den Abenteuern Squiddy McSquids und anderen DiD-Helden haben inspirieren lassen, hoffen wir natrlich, dass dies den Spielgenuss in eine neue Dimension trgt.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3R"><font size="1">EGOSOFT</font></p> </font> </td> <td></td> </tr> </table> <p align="center"><a target="_self" href="#top"><img border="0" src="gfx\49_BackToTop.jpg" width="625" height="55" alt="" /></a></p> <table border="0" width="100%"> <tr> <td> </td> <td width="625"> <font color="#ffffff"> <p class="type4L"><font color="#ffffff"><b><font size="6"><u><a name="story3"> X3:TC Bonus Pack</a></u></font></b></font></p> <p class="type4L"> <b><i>Geniale neue Inhalte fr Terran Conflict</i></b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Es erfllt uns mit viel Stolz und Freude, dass gemeinsam mit dem Patch 2.6 fr X3: Terran Conflict nun auch endlich das von euch lang und geduldig, manchmal auch weniger geduldig, erwartete Bonus Pack verffentlicht wird. Die Wartezeit war lang, aber nun endlich knnen wir sagen: Hier ist es! Das Bonus Pack enthlt Scripts und Plugins, die von Mitgliedern der Community geschrieben, lang getestet und schlussendlich auch fr den Spielgebrauch signiert worden sind. Jedes einzelne Plugin bringt seine eigenen Features, um eure Spielemglichkeiten in X3: Terran Conflict noch mehr zu erweitern. Die folgenden Plugins sind im Bonus Pack enthalten:</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <ul> <li>Handelsvertreter</li> <li>Warenlogistiksoftware</li> <li>Dockwarenmanager</li> <li>Raketenabwehr Moskito</li> <li>Nachbrenner</li> </ul> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">EGOSOFT mchte hiermit allen danken, die diese Plugins geschrieben, getestet und signiert haben.</a></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><a href="http://www.egosoft.com/download/x3tc/bonus_de.php">Klicke hier, um zur Downloadseite des Bonus Packs fr X3: Terran Conflict zu gelangen.</a></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3R"><font size="1">EGOSOFT</font></p> </font> </td> <td></td> </tr> </table> <p align="center"><a target="_self" href="#top"><img border="0" src="gfx\49_BackToTop.jpg" width="625" height="55" alt="" /></a></p> <table border="0" width="640" align="center"> <tr> <td></td> <td width="625"> <font color="#ffffff"> <p class="type4L"><b><font size="6"><u><a name="story4">bersetzer</a></u></font></b></p> <p class="type4L"> <b><i>Es gibt sie wirklich!</i></b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Wenn es wieder an der Zeit fr mich ist, eine neue X-Universe News zu erstellen, dann fllt dies fast ausnahmslos mit der Verffentlichung eines neuen Spiels, einer neuen Spiel-Edition oder einem bevorstehenden Update zusammen. Die Verffentlichungen neuer Spiele oder Updates erfordert vom bersetzerteam, welches sich aus deutschen, franzsischen, italienischen, spanischen, polnischen und russischen Leuten zusammensetzt, stunden-, tage- und mitunter auch wochenlange Lokalisierungsarbeiten. Und gerade, wenn sie denken, es kann nicht schlimmer kommen, dann steht schon der nchste Hammer vor der Tr und die bersetzung der hin und wieder doch recht umfangreichen nchsten Ausgabe der X-Universe News drngt auf Erledigung. Um die umfangreiche und teils komplexe Arbeit der bersetzer, X fr Spieler in Europa und der Welt zu einem lebendigen und vor allem verstndlichen Erlebnis zu machen, ein wenig genauer zu beleuchten, stellen ein paar von ihnen in diesem Artikel ihre Anstrengungen etwas genauer vor.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Einer von ihnen ist Alex Vanderbilt, der euch im Folgenden ber seine Erfahrungen als bersetzer fr EGOSOFT berichtet:</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><font color="#ffffff">"Ich bin ein Mitglied des deutschen Teils der bersetzermannschaft fr EGOSOFT und mit an Bord seit X3: Reunion. Fr mich ist diese Arbeit ein richtiges Vergngen, nicht nur aus dem Grund, dass es fr eines meiner Lieblingsspiele ist, sondern auch, weil es mir dabei hilft, Erfahrungen und bung in meinem (spteren) Beruf als Fachbersetzer zu erlangen. Da ich gerade ebendiesen Beruf studiere, ist die gesamte bersetzungsarbeit an X fr mich eine regelrechte Spielwiese, um in der Universitt Gelerntes anzuwenden und zu ben."</font></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">"Die ersten bersetzungen, die ich fr Reunion angefertigt habe, waren eher unbedeutender Natur, da ich erst sehr spt im Entwicklungsprozess zum Team hinzustie. Verglichen mit dem, was mich bei den bersetzungen fr Terran Conflict erwarten sollte, war es nichts als Spielerei. Mit TC begann dann die richtige Arbeit. Unmengen von Missionstexte, Beschreibungen, Namen und Bezeichnungen warteten darauf, von uns lokalisiert zu werden - von den stndigen "Besser vorgestern als gestern"-Abgabeterminen will ich gar nicht erst reden. Wie dem geneigten X-Veteran und sicher auch den Neulingen bekannt ist, hat jedes Volk in X seine eigenen Spezialitten und Macken. Um diese mglichst real und den Vorgaben entsprechend umzusetzen, mussten wir anfangen, wie ein Angehriger jeder einzelner Spezies zu denken, zu fhlen, zu essen, zu Atmen, zu ... nun, ich glaube, es ist klar, was ich ausdrcken will. Ich beschftigte mich hauptschlich mit den Paraniden und den Teladi, und die Sprnge zwischen den stets Credit-gierigen Teladi und den etwas fanatischen und glamoursen Paraniden (meinen persnlichen Favoriten in X) waren teilweise echt schrg und resultierten in einigen Lachern, aber auch interessanten Erfahrungen."</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">"Neben der bersetzung der Texte, die ihr im Spiel seht oder hrt, bin ich auch bei der besetzung der X-Universe News oder von Ankndigungen sowie bei der bersetzung der Change-Logs ins Deutsche und manchmal auch ins Spanische dabei. Jetzt, ein Jahr nachdem die grten bersetzungen fr TC fertig sind, geht alles etwas ruhiger zu. Bis auf wenn der schlafende Goliat erwacht und uns wieder mit Wagenladungen von englischen Texten zuschttet. Und gerade, wo ich diese Zeilen so schreibe, beschleicht mich das Gefhl, dass ich sie schon bald wieder bersetzen darf. ^^"</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Ich habe auerdem unser italiensches Teammitglied Christian (Garga-Potter) gebeten, fr euch seine Erfahrungen im bersetzerteam zu schildern:</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">"Schtig seit X2 und richtig tief drin seit X3: Reunion, habe ich mich vor einiger Zeit entschlossen, einen Schritt weiter in die "Dunkle Seite" von X zu tun und unterschrieb den NDA, zu der Zeit noch vllig im Unklaren darber, wie ich helfen knnte, aber mit dem festen Entschluss, zu helfen."</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">"Nicht wirklich gut im Testen von Betas oder Missionen, fragte ich, ob ich nicht ins italienische bersetzerteam aufgenommen werden knnte. Es war mir klar, dass ich als kompletter Neuling anfangen wrde und einiges aufzuholen htte, aber da ein Gro der Teammitglieder pltzlich sehr stark vom Leben auerhalb von X eingenommen waren, war meine Hilfe sehr willkommen. Aufgrund dessen ging es fr mich ziemlich schnell ziemlich hoch hinaus in der Hierarchie des Teams und bin nun Hauptverantwortlicher fr das Team (zumindest solange, bis der eigentliche "Huptling" wieder Zeit hat)."</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">"Um den Prozess des Korrekturlesens zu beschleunigen und um Fehler bei der bersetzung oder die Zerstrung der eigentlichen XML-Skripte des Spiels zu vermeiden, habe ich eine kleine Datenbankseite angefertigt, auf der sich jedes Teammitglied anmelden und unabhngig an seinem Stck der bersetzung arbeiten konnte, ohne sich gegenseitig zu behindern. Durch die gemeinsammen Anstrengungen von DannyD, Confucio und mir, gelang es uns, die bersetzungsarbeiten des italienischen Teams zentral zu bndeln und Probleme mit fehlerhaften bersetzungen zu berwinden (einige Sektornamen und Waffenbezeichnungen). Der schwerste Teil der bersetzungen ist, wie so hufig, die italienischen bersetzungen mglichst so kurz zu halten wie die englischen Originaltexte. Der letzte Schritt in unserem bersetzungsprozess ist die Erstellung der XML-Dateien mit neuen oder hinzugefgten Texten und die bersendung an EGOSOFT."</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Ich glaube, es ist nun etwas deutlicher geworden, das sich die Spiele von EGOSOFT nicht so einer groen Beliebtheit erfreuen wrden und die X-Universe News nicht so stark gelesen wrde, wrden diese Anstrengungen nicht unternommen werden. Aus diesem Grund denke ich, ist dies ein geeigneter Zeitpunkt, um den gegenwrtigen und ehemaligen bersetzern unseren Dank fr ihre Arbeit und ihre allzeit vorhandene Bereitschaft auszusprechen.</p> <p class="type3R"><font size="1">EGOSOFT</font></p> </font> </td> <td></td> </tr> </table> <p align="center"><a target="_self" href="#top"><img border="0" src="gfx\49_BackToTop.jpg" width="625" height="55" alt="" /></a></p> <table border="0" width="100%"> <tr> <td></td> <td width="625"> <font color="#ffffff"> <p class="type4L"> <b><font size="6"><u><a name="story5">X-Universum</a></u></font></b></p> <p class="type4L"><b><i>pwned!</i></b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">In vorangegangenen Ausgaben der X-Universe News haben wir euch immer versucht einen weitreichenden Einblick in die Erfahrungen anderer Communitymitglieder und Spieler mit ihrer Spielweise zu gewhren, die sie mit anderen teilen wollen, um ihnen genauso ein besseres Spielvergngen zu bereiten. In dieser Ausgabe werfen wir mal einen Blick auf eine Spielweise, die zweifellos schon viele probiert haben, aber in der nicht jeder erfolgreich sein konnte - die bernahme des Universums. Aufgrund der Beschaffenheit der Spiele wird es immer die Bedrohung durch Xenon und Kha'ak geben, aber gleich mal die gesamte interstellare Bevlkerung des X-Universums aus dem Raum zu fegen, stellt schon eine wesentlich grere Herausforderung dar. Ich habe mal unser DevNet-Mitglied Belisarius gefragt, ob er denn nicht seine Erfahrung bei der galaktischen bernahme in X3: Reunion mit der Community teilen mchte.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Hi Beli, in X3:R war es Dir gelungen das gesamte Universum zu erobern. Das ist etwas wovon viele Spieler trumen, doch nur die wenigsten schaffen es auch, da sie an der 'Realitt' des X-Universums scheitern. An welchem Punkt im Spiel kam Dir der Gedanke "Jetzt werde ich anfangen... Ich werde das komplette Universum einnehmen."?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Hi Toastie. Die Idee dazu kam mir direkt nach Abschluss der Hauptstory von X3: Reunion, doch da fing ich noch nicht an, direkt los zulegen. Der Grundstein fr diese Idee war die Frustration, die ich versprte nachdem ich die Story abgeschlossen hatte; es gab nicht mehr viel wofr man kmpfen konnte. Die, die mich kennen, wissen auch, dass ich kein sonderlich groer Fan der Handelsmglichkeiten der X-Spiele bin. Es ist zu leicht, einfach ein paar Komplexe zu bauen und Universumshndler laufen zu lassen, um an massig Reichtum zu kommen, doch es gab nichts wofr man diesen Reichtum nutzen konnte, auer noch mehr Komplexe zu bauen und Unihndler anzuheuern. Das wre ein niemals enden wollender Kreislauf, ein recht langweiliger Kreislauf. Dann jedoch wurde der Patch 2.0 mit den Bala Gi Forschungsmissionen verffentlicht und der Spieler bekam die Mglichkeit sein eigenes Hauptquartier zu besitzen. Mit dieser gigantischen Station war es endlich mglich, Schiffe zu zerlegen, um an die Blaupausen zu kommen und neue Schiffe daraus zu bauen. An diesem Punkt begann mein bser Plan erste Konturen anzunehmen. Das gesamte Universum frchtete die Xenon und die Kha'ak, doch niemand rechnete damit, dass ich dermaen frustriert sein knnte, um eine 'Universe Domination Tour' zu starten.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Welchen Spielstart hast Du fr diese Operation gewhlt und hat dies Deine Entscheidung, das Universum einzunehmen, beeinflusst?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Ich hatte den normalen Start mit Julian Brennan, beginnend in Argon Prime, gewhlt. Sicherlich hat dies meine Idee beeinflusst, denn htte ich einen anderen Start gewhlt, in dem bspw. die Story deaktiviert ist, wre ich wohl schneller auf die Idee gekommen und htte gleich losgeschlagen, oder aber ich wre erst gar nicht auf die Idee gekommen, denn ohne Story gibt es auch kein HQ und ohne HQ wre dieser Plan nicht durchfhrbar gewesen. Ich bin froh, mich weise entschieden zu haben.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Welche Taktik hast Du fr Deinen Plan der Eroberung des Universums verwendet?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Eigentlich gab es da keine Taktik fr, sondern nur einen Plan, wie ich Anfang beginnen sollte und wie es danach weitergehen sollte. Im HQ kann man keine Schiffe bauen, ohne die dafr notwendigen Ressourcen zu besitzen, also musste ich gewaltige Komplexe hochziehen, die mich mit den bentigten Ressourcen versorgen. Zu Beginn war ich mir sicher, dass ich irgendwo und irgendwann im Spiel an einen Punkt stoen wrde, an dem sich mein Plan nicht weiter verwirklichen lsst, doch ich wollte, trotz allem, soweit wie nur mglich gehen und ich habe es tatschlich geschafft!</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Welcher war der herausfordernste Aspekt dieser Mission?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Der Bau der Komplexe. Man kann Stationen und Komplexe berall im Universum aufbauen, jedoch kenne ich keinen einzigen sich selbstversorgenden Komplex, der ohne Erz und Silizium auskommt, sprich auf Minen angewiesen ist. Kein Sektor beinhaltet gengend ertragreiche Asteroiden, um damit Komplexe hochzuziehen, wie ich es getan habe und dieser Umstand fhrte beinahe dazu, dass ich meinen Plan aufgeben musste und ein anderes Spiel hernehme. Doch dann fand ich ein Thema auf egosoft.com, in dem es darum ging Minen in die Sektoren zu bekommen, in dem man sie haben will und das ohne ein Script oder Mod. Ich muss ganz ehrlich zugeben, dass ich hier einen Bug ausgenutzt habe, aber ich wollte unter allen Umstnden Vanilla bleiben, wie in allen Spielen, die ich bisher gespielt hatte. Letztlich hatte mich dies jedoch mehr als 150 InGame-Stunden gekostet, aber ich hatte es somit geschafft dutzende gewaltige Komplexe in einem einzigen Sektor zu bauen, die mich nun mit den vom HQ fr den Schiffsbau bentigten Ressourcen versorgten.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Mein besonderer Dank geht hier an Lucike, der es mir mit seiner Scriptkollektion ermglichte, Frachter anzuweisen kontinuierlich Waren an das HQ zu liefern. Ohne das Bonuspack wre ich vermutlich schon in den ersten Stunden modified gewesen. Natrlich waren nicht nur die Ressourcenkomplexe ein Problem, sondern auch die Bewaffnung der gebauten Schiffe, welche ich ebenso selbst produzierte, aber nirgends lagern konnte, da das HQ bis oben hin voll mit Ressourcen war, also habe ich 25 Ausrstungsdocks gebaut. Trotz alledem hatte ich noch keinen einzigen Sektor eingenommen, denn fr diesen Plan brauchte es eine gewaltige Armada an Kampfschiffen, die erstmal produziert werden wollte. Natrlich bestand meine komplette Flotte ausschlielich aus Splitschiffen, denn die haben in meinen Augen das schnste Design.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Am Ende hatte ich 150 Pythons, 55 Raptors und 230 Drachen (was eine verdammt schlechte Idee war, denn Drachen sind nicht stark genug gegen bspw. einen Argon Zentaur). Ein paar dieser Schiffe wurden von mir an Schiffswerften gekauft, aber die meisten stammten aus dem HQ.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Natrlich wollte all dies auch finanziert werden, was sich als das nchste Problem herausstellte. Also musste ich wieder Komplexe bauen, die Gter produzieren, welche von den anderen Rassen gebraucht werden. Die besten Kunden waren Teladis und Piraten in meinen Raumkrautkomplexen. Mein grter bestand aus 123 Stationen und war natrlich auch selbstversorgend. Es brauchte nicht lang bis ich zwei Milliarden Credits auf dem Konto hatte, doch damit auch das noch mehr werden konnte, musste ich es auf die 25 Ausrstungsdocks verteilen. Nachdem all diese Probleme gelst waren, startete ich meine 'Universe Domination Tour'.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Welche Rasse war es, die Dir das meiste Vergngen bei ihrem Ableben verschaffte?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Boronen! Diese rcheln zu hren whrend sie gerade sterben brachte mir das Gefhl, Gott in meinem eigenen Universum zu sein. Ich wollte keinen Sektor betreten und einen einseitigen Kampf fhren, also habe ich erstmal das Ausrstungsdock und die Schiffswerft in Glcksplaneten aus dem All gepustet. Danach konnte ich mir sicher sein, dass in allen Kernsektoren der Boronen sofort auf mich geschossen wird, sobald ich den Sektor nur betrete.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Musstest Du Flotten in Xenonsektoren parken, um gegen deren sog. Respawns gewappnet zu sein?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Ja, musste ich und ich hatte das Gefhl, dass jeder Respawn ein noch kampfstrkeres Schiff hervorbrachte. Doch dies war nicht das grte Problem bei dieser Geschichte, denn die Xenon sind sterblich im Sinne von zerstrbar. Leider aber gibt es Schiffe im X-Universum von X3: Reunion, welche es nicht sind, so wie bspw. die Argon Eins in Argon Prime. Diese ist aufgrund ihrer Storybezogenheit unzerstrbar und zu allem berfluss auch noch unschlagbar in ihrer Kampfkraft. Genauso gibt es noch ein weiteres Schiff, Renown genannt, ebenso wichtig fr den Plot und daher unzerstrbar. Ich wei nur leider nicht mehr, ob es ein M1 oder M2 war. Ich habe keine Ahnung wie viele Schiffe ich in den ersten Stunden der Schlacht verloren habe, aber es waren genug. Es war leider unmglich in jeder einzelnen Schlacht persnlich dabei zu sein und der teils recht miserable Out of Sector Kampfcode fhrten dazu, dass es recht hufig vorkam, dass zwei M6 ein vollausgerstetes M1 innerhalb weniger Minuten ausschalten konnten. Das war dann auch der Punkt an dem ich zugeben musste, dass es nicht nur eine schlechte Idee war, Split Drachen zu verwenden, sondern sogar eine fatale Idee. Ein Drache hat leider nur eine Geschtzkanzel und dazu noch recht schwache Schilde verglichen mit anderen M6.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Was waren die ersten und die letzten Sektoren, welche von Dir erobert wurden?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Ich konzentrierte mich erstmal auf die Boronen, angefangen in Glcksplaneten und danach waren die Paraniden dran (welche zu arrogant und berheblich sind, um als letztes ausradiert zu werden). Anschlieend die Argonen, Piraten, Teladi und zu guter letzt die Split. Der letzte Vlkersektor, welcher von meiner Streitmacht berrannt wurde, war Familienstolz. Die letzte Schlacht mit epischem Ausma fand jedoch in Habgier statt. BurnIt! nahm mir den Sektor und fhlte sich hinter seiner in diesem Sektor stationierten Flotte sicher, doch gegen meine Armada aus 25 Pythons, angefhrt von meinem Flaggschiff, einem Raptor, war er chancenlos. Leider konnte ich einen Feind nicht besiegen: Die Kha'ak. Am InGame-Tag 273 umgingen zwei ihrer Grokampfschiffe meine Verteidigungslinie um den Sektor, in dem ich alle meine Ressourcenkomplexe stehen hatte und richteten erheblichen Schaden an, was die ra meiner Hoheit ber das gesamte Universum zu einem jhen Ende und mich zu Fall brachte. </p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Nachdem Du dies in X3:R alles geschafft hast, wie gedenkst Du dies in X3:TC zu bewerkstelligen?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Genauso wie zu seiner Zeit in X3: Reunion, denn diese Taktik funktionierte einwandfrei und der Bug bezglich der mitspringenden Stationen ist nach wie vor prsent und ich hoffe instndig, dass er nie behoben wird! Jedoch denke ich nicht, dass ich auch in X3:TC das Universum an mich reien werde, denn das Spiel bietet fr mich so viele Kampfmglichkeiten, dass ich auch ohne Universumsherrschaft ausreichend zu kmpfen haben werde. Zudem habe ich, zugegebenermaen, noch immer nicht alle Plots durch.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Zu guter letzt, wenn Du zuknftigen Eroberern etwas auf den Weg geben wrdest, was wre dies?</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Es reicht nicht aus einfach nur eine Hand voll Schiffe zu kaufen und anzufangen Schiffe und Stationen der Vlker zu vernichten, denn die werden sich wehren und man wird gezwungen sein seine Schiffe zu reparieren und vielleicht sogar neu zu kaufen. Geduld ist das Wichtigste, genauso einen Plan zu haben was man als nchstes tun sollte, andernfalls wird die eigene Universe Domination Tour schon im Nachbarsektor enden.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Q: Ich danke Dir dafr, dass Du Dir die Zeit fr das Interview genommen hast.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">A: Danke Dir ebenso, Toastie. Es war mir ein Vergngen. :-)</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3R"><font size="1">Toastie</font></p> </font> </td> <td></td> </tr> </table> <p align="center"><a target="_self" href="#top"><img border="0" src="gfx\49_BackToTop.jpg" width="625" height="55" alt="" /></a></p> <table border="0" width="100%"> <tr> <td></td> <td width="625"> <font color="#ffffff"> <p class="type4L"> <b><font size="6"><span class="style1"><a name="story6"></a></span><u>Ein Tag im Leben des...</u></font></b></p> <p class="type4L"> <b><i>Bernd Lehahn, Geschftsfhrer EGOSOFT</i></b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Ich wurde gebeten, mal ein wenig ber einen typischen Tag im EGOSOFT Hauptquartier und ber das, was wir hier tglich so machen, zu schreiben. Also bekommt ihr hier meinen vllig subjektiv beschriebenen Arbeitsbericht zu lesen, welcher lediglich meinen Blickpunkt wiederspiegelt! :)</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Leider kann ich nicht zu sehr ins Detail gehen, was das Spiel betrifft, an dem wir momentan die meiste Zeit arbeiten, denn wir haben schon vor einer langen Zeit abgemacht, dass wir nicht ber ungelegte Eier sprechen wollen, sondern dieses Projekt erst offiziell ankndigen wollen, wenn der Entwicklungsprozess schon weit fortgeschritten ist. Diesem Artikel zuliebe, nenne ich dieses Projekt einfach mal "Das nchste dicke Ding" oder einfach "DNDD", um den Artikel nicht unntig in die Lnge zu ziehen. ;-)</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><b>10 bis 12 Uhr: Technischer Support</b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Nachdem meine Kinder im Kindergarten sind, nutze ich diese Zeit fr gewhnlich fr ein ausgedehntes Frhstck und zum Beantworten einiger Geschftsmails vom Vortag und jeder Menge Kundenanfragen. Es ist immer recht interessant zu lesen, was die Leute uns so schreiben. Von Lobpreisungen ber harsche Kritik, Login-Problemen bis hin zu komplexen technischen Fragen ist alles dabei - jede Mail ist anders. Wir versuchen stetig Feedback und Vorschlge aus solchen Mails und Forenpostings fr unsere zuknftigen Spiele zu bekommen, allerdings haben diese Mails momentan wenig damit zu tun, woran wir derzeit arbeiten. Die Entwicklung von DNDD schreitet nun schon seit 2006 voran und es war immer unsere Absicht Spacegames fr ein besseres Ergebnis neu zu erfinden. Wenn ich jetzt also Feedback zu Terran Conflict und Reunion lese, muss ich leider sagen, dass dies nicht immer einfach auch auf DNDD angewendet werden kann. Gegen Mittag kommen dann die Kinder aus dem Kindergarten zurck und da heit es fr Papi die Flucht ins Bro anzutreten, um berhaupt arbeiten zu knnen. Glcklicherweise ist der Weg ins Bro schn kurz - ein Stockwerk tiefer, um genau zu sein. :) Die Arbeitszeiten hier bei EGOSOFT sind sehr flexibel. Manche Leute, wie ich, kommen erst gegen Mittag im Bro an, whrend andere schon gegen 7 Uhr Morgens dort sitzen. Einziges Manko ist, dass wir meistens sehr lang arbeiten, oftmals auch ber das Wochenende. Grund dafr ist eine Frist fr einen internen, sogenannten, Milestone von DNDD, den wir abliefern mssen.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><b>12 bis 14 Uhr: Mbelpacker</b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">ber die letzten 5 Jahre ist die Anzahl der Mitglieder des Teams im EGOSOFT HQ ziemlich angestiegen. Als wir 2001 von Bardenberg hier her in unser eigenes HQ gezogen sind, kam uns das Bro arg berdimensioniert fr unsere Ansprche vor. Es gab jede Menge Platz fr Sachen wie einen Billardtisch, einen Arcade-Automat, ein Aquarium und haufenweise anderer Spielzeuge. Zu dieser Zeit, bevor X2 fertiggestellt wurde, bestand das Team aus gerade mal 5 Personen und einem Praktikanten. Und dieses kleine Team verrichtete die ganze Arbeit, mit nur sehr geringer Hilfe von auen. Wir begannen dann mit einigen Partnern zu experimentieren, bspw. bei der Plot-Zwischensequenz von X2, aber es ist nur fair zu sagen, dass 90% der Arbeit hier erledigt wurden. Mit jedem Spiel wuchs das Team und das Bro schrumpfte dementsprechend. :) Nun arbeiten wir mit 16 Leuten im Bro, sowie einige in den USA und England und zustzlich noch einigen externen Studios, welche uns bei der grafischen Produktion untersttzt haben. Wie ihr euch sicher vorstellen knnt, hat sich mein Arbeitsbereich ber die Jahre stark verndert und einige der oben genannten Spielereien musste in die Ecken verschoben werden, um Platz fr neue Schreibtische zu machen. :) Ein Teil meines Aufgabenbereichs ist es sicher zu stellen, dass auch jeder einen Platz zum Arbeiten hat. IKEA-Tische zusammenschrauben, neuen Brobedarf einkaufen und den Bropool reinigen (es klingt wirklich besser als es eigentlich ist ... <a href="http://twitpic.com/95tot">siehe dieses Bild davon</a>) sind genauso Dinge, die ich machen muss, aber der Pool bietet mal eine Abwechslung, wenn man den ganzen Tag auf dem Brostuhl sitzt.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><b>14 bis 16 Uhr: Performanceverbesserung</b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Ich will ehrlich sein: Nach sovielen Vernderungen und der Tatsache, dass ein Groteil meines Arbeitsbereiches sich auerhalb der Technikebene bewegt, bin ich kein sonderlich guter Programmierer mehr. Jetzt sind all die jungen Talente hier, die wesentlich mehr von Programmierung verstehen und einen wesentlich besseren Programmierstyle haben. :) Anstatt also deren sauber geschriebenen Code mit schrecklichen Hacks zu ruinieren, versuche ich lieber, sofern die Zeit es mal zulsst, mich meiner liebsten Beschftigung zu widmen: Testen und Tunen. Wann immer mal ein schneller PC im Bro frei wird, setze ich mich daran, teste DNDD und messe nach wo der Code die meisten CPU-Takte verbraucht. Performance-Messungen sind heutzutage allerdings auch nicht mehr das, was sie frher"! einmal waren, denn so ziemlich jedes Gaming-System hat heute mehr als einen CPU-Kern, deshalb muss nicht nur die Laufzeit optimiert werden, sondern auch die MultiCore-Untersttzung.</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><b>16 bis 17 Uhr: Broarbeit</b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Alle paar Tage muss ich auch mal zum Personalbro oder zum Finanzamt fahren. Definitiv zu langweilig, um darber ausfhrlich zu berichten. :)</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><b>17 Uhr bis spt in die Nacht</b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Hier und da kann ich mir auch mal den Luxus gnnen nach Hause zu gehen, indem ich einfach wieder eine Etage hher gehe, um meine Kinder zu sehen und ein leckeres Abendbrot mit meiner Frau zu genieen. Da meine Frau, Chia-Chen, ja auch fr EGOSOFT arbeitet, knnen wir ber Privates als auch die Arbeit zu jeder Tageszeit sprechen. Dies hat natrlich auch Nachteile, aber ich geniee diese Abwechslung sehr. Sobald unsere Kinder schlafen gegangen sind, machen wir oft den Fernseher an und haben beide auch noch unsere Laptops an. Romantisch, nicht wahr? ;-) Ich kehre dann zu der Aufgabe zurck, die, abgesehen von den kleinen oben beschriebenen Nebenttigkeiten, die meiste meiner Zeit erfordert: Mails...</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3R"><font size="1">Bernd</font></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Redaktionelle Bemerkung: Vielen Dank an Bernd, dass er uns durch einen seiner Arbeitstage begleitet hat. Haltet die Augen nach weiteren "Ein Tag im Leben des..."-Berichten offen, die in zuknftigen Ausgaben erscheinen knnten.</p> </font> </td> <td></td> </tr> </table> <p align="center"><a target="_self" href="#top"><img border="0" src="gfx\49_BackToTop.jpg" width="625" height="55" alt="" /></a></p> <table border="0" width="100%"> <tr> <td></td> <td width="625" valign="top" colspan="2"> <p class="type4L"><b><font size="6"><u>Impressum</u></font></b></p> <p class="type4L"> <b><i><font color="#ffffff">Das Beste zum Schluss</font></i></b></p> <p class="type4L">&nbsp;</p> <p class="type4L">Wenn Du W&uuml;nsche, Anregungen oder Fragen hast, kannst Du dich gerne per E-mail bei uns melden:</p> <p class="type4L"> <a href="mailto:X-Universe-News@egosoft.com">X-Universe-News@egosoft.com</a></p> </td> <td></td> </tr> <tr> <td></td> <td width="312" valign="top"> <p class="type3L"><b>Herausgeber</b></p> <p class="type3L">EGOSOFT <a href="mailto:info@egosoft.com">info@egosoft.com</a></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"><b>Chefredakteur</b></p> <p class="type3L">Michael Baumgardt</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L"> <b>Redakteur dieser Ausgabe</b></p> <p class="type3L">Toastie</p> <p class="type3L">&nbsp;</p> </td> <td width="313" valign="top"> <p class="type3R"> <b>Besonderen Dank an</b></p> <p class="type3R">Bernd Lehahn</p> <p class="type3R">&nbsp;</p> <p class="type3R"> <b>&Uuml;bersetzung und Korrekturlesen</b></p> <p class="type3R">Belisarius - DE</p> <p class="type3R">Alex Vanderbilt - DE/ES</p> <p class="type3R">Garga-Potter - IT</p> <p class="type3R">Xfrench - FR</p> <p class="type3R">vbruzual - ES</p> <p class="type3R">&nbsp;</p> </td> </tr> <tr> <td></td> <td width="625" valign="top" colspan="2"> <p class="type3L"><b><i><font size="4">X-Universe News abmelden</font></i></b></p> <p class="type3L">&nbsp;</p> <p class="type3L">Wenn Du die X-Universe News nicht mehr erhalten willst, dann kannst Du sie in Deinem Profil abbestellen. Melde dich einfach im Forum an, gehe in Dein Profil und nimm den Haken aus dem Feld &quot;<span class="gen">X-Universe News erhalten</span>&quot; - <a href="http://forum.egosoft.com/profile.php?mode=editprofile" target="_blank">Profil &auml;ndern</a></p> <p class="type3L"></p> </td> </tr> </table> <p align="center"><a target="_self" href="#top"><img border="0" src="gfx\49_BackToTop.jpg" width="625" height="55" alt="" /></a></p> </body> </html>