EnglishGermanFrenchRussianItalianSpanish
Developed by    
EGOSOFT GmbH Logo

Official EGOSOFT Facebook Page!Official EGOSOFT Twitter - Follow us!Official EGOSOFT Youtube ChannelOfficial EGOSOFT Twitch Channel
LOGINREGISTER
0
News
Games
Community
Support
Wiki (English)
Wiki (Deutsch)
FAQs
X Rebirth
X³: Albion Prelude
X³: Terran Conflict
X³: Reunion
X²: Die Bedrohung
X-Tension
X: BtF
Forum
Forum
Downloads
Company
Shop


Buy X-Series online

Egosoft Interactive FAQ

X²: The Threat

Schwere Jäger der M3 Klasse / Eigenschaften und Einsatzmöglichkeiten


Back To Menu

Author Details
By: 4of25[FUP]
Edited: 17/01/10 10:05


Schiffe der M3 Klasse sind die stärksten Jäger im X- Universum. Jedes begünstigt eine andere Art der Kampfführung, bedingt durch die unterschiedlichen Strategien und Vorlieben der herstellenden Völker. Die schweren Jäger der M3 Klasse erlauben es auch mehrere Gegner gleichzeitig zu attackieren. Generell ist die Ausrüstung mit Triplexscanner, Kampfsoftware Mk. I und II, Steuerdüsen und der Raketenabwehr Moskito aus dem Bonuspaket dringend zu empfehlen. Von einsamen Angriffen auf M2, insbesondere auf den Paranid Odysseus ist aber eher abzuraten…

Die Argon Nova ist wie alle argonischen Schiffe ein guter Kompromiss, so ist sie in der Lage auch lange Gefechte durchzuhalten. Man hat zugunsten von größerer Schildkapazität und starker Bewaffnung Geschwindigkeit geopfert. Eine Besonderheit ist der hintere Geschützturm, der zusammen mit der Raketenabwehr Moskito das Schiff nahezu Raketensicher macht und dem Spieler gleichzeitig lästige Verfolger vom Hals hält. Eine weite Bandbreite der nutzbaren Waffensysteme, die auch die Projektilkanone einschließen, ist ein weiterer Vorzug der Argon Nova.

Taktik
Das Schiff ist relativ langsam, also nutzen erfahrene Spieler fleißig die Steuerdüsen, um gegnerischem Feuer auszuweichen. Der Einsatz eines Ionendisruptors ist ein zweischneidiges Schwert. Es besteht immer die Gefahr, dass der Strahl auch auf nahe verbündete Schiffe überspringt. Ferner wird die Ausrüstung des Schiffes beschädigt, das dem Spieler als Beute zufallen könnte. Besser ist es, die Schilde von langsamen Zielen mit den Plasmawerfern auszuschalten und dann mit Impulsstrahlenemittern die Schilde auf 0 zu halten und nur leichten Rumpfschaden zu verursachen, bis der Gegner das Schiff verlässt. Gegen schnellere Schiffe wie M5 und M4 sollte man Waffen mit hohen Geschossgeschwindigkeiten wie Impulsstrahlenemitter oder Partikelbeschleunigerkanonen bevorzugen.

Der Boron Barrakuda wird gerne von Piloten genutzt, die Ionendisruptoren zum Kapern gegnerischer Schiffe einsetzen. Er ist etwas schneller und wendiger als eine Argon Nova, allerdings nicht schnell genug um die meisten Raketen abzuhängen. Der Barrakuda kann einen relativ großen Frachtraum für größere Sprungreichweite und 2 25 MW Schilde auf der Habenseite verbuchen.

Taktik
Hier gilt fast alles was für die Nova gilt, nur das man darauf achten sollte, immer genug Moskitoraketen zur Raketenabwehr an Bord haben. Es wird empfohlen, häufig die Ionendisruptoren zu nutzen, um die Ziele schnell kampfunfähig zu machen, sonst könnte der Spieler am Ende der Verlierer sein. Lange Kämpfe sollten man meiden. Boronen sind friedliche, defensive Lebensformen, ihre Kampfschiffe dienen der Verteidigung. Das sollten man immer bedenken.

Der Paranid Perseus ist für viele Spieler der beste Jäger der Klasse. Der Perseus ist schnell, wendig und hat 3 25MW Schilde zu bieten. Das Schiff hat 3 Waffenbuchten, in die Plasmawerfer und sogar die überall gefürchteten Schockwellengeneratoren installiert werden können. Leider ist der Frachtraum sehr klein und macht den Einsatz von Raketen oder weite Sprünge fast unmöglich.

Taktik
Der Perseus ist ideal als Kurzstreckenjäger von einem Trägerschiff aus. So hat der kleine Frachtraum keine Nachteile und man kann die eroberten Schiffe direkt in Sicherheit landen lassen. Schockwellengeneratoren eigenen sich hervorragend gegen Großkampfschiffe oder gegen mehrere Gegner und anfliegende Raketen, haben allerdings den Nachteil, dass sie Waffen mit großem Flächenschaden sind. Der Einsatz dieser Waffe in Völkersektoren ist eher schwierig, wenn man Rangverluste durch Kolateralschäden vermeiden möchte.

Die Split Mamba ist ein Raubtier - von Kriegern gebaut um den Gegner zu stellen und zu vernichten. Dieses Schiff ist ideal für aggressive Piloten, die es durch ihr Können nicht nötig haben sich hinter dicken Schilden zu verstecken. Dieses Schiff ist für den Nahkampf, Schiff gegen Schiff, gemacht. Dies entspricht der aggressiven Natur der Split. Den Gegner einfach ausmanövrieren und dann gnadenlos zuschlagen. Vor Schockwellengeneratoren und den Kyonenmittern der Khaak sollte man sich jedoch vorsehen! Der große Frachtraum erlaubt eine vorzügliche Sprungreichweite und den ausgiebigen Einsatz von Raketen oder munitionsbasierten Waffensystemen wie der Projektilkanone.

Taktik
Die Mamba ist das schnellste M3, besitzt aber nur ein 25 MW Schild, also bleibt man immer auf Geschwindigkeit und in Bewegung. So weicht man gegnerischem Feuer elegant aus und hängt alle gefährlichen Raketen locker ab. Gegen Khaak nutzt man die Steuerdüsenerweiterung intensiv um Treffer zu vermeiden. Man nähere sich dem Feind von hinten auf nur 600 Meter und feuert eine vernichtende Salve ab! Auch die Möglichkeit die Projektilkanone zu installieren ist nicht zu verachten. Diese Waffe ignoriert gegnerische Schilde und bewirkt direkten Hüllenschaden. Die Mamba kann viel Munition aufnehmen, falls deren Kosten nicht ins Gewicht fallen.

Der Teladi Falke und der Pirat Orinoko sind von der Konstruktion bis auf die Cockpitform nahezu baugleich. Kein Wunder, dass die Teladi in Verdacht stehen, die Piratenaktivitäten zu finanzieren. Sie sind mit starken Schilden ausgestattet, aber langsam und nicht besonders wendig. Eine Besonderheit ist die Möglichkeit viele verschiedene Waffen zu installieren. Wie bei allen Konstruktionen der Teladi findet man hier große Frachträume vor.

Taktik
Diese Schiffe sind eher schwer bewaffnete Frachtschiffe als richtige Jäger. Mit hnen sollte der Spieler niemals ohne Wingmen in den Kampf ziehen. Durch ihre Schwerfälligkeit und mangelnde Geschwindigkeit sind sie für Raketen ein gutes Ziel, also ist gerade bei diesen Schiffen die Raketenabwehr Moskito absolut Pflicht!

Das Xenon L ist der M3 Jäger der Xenon. Ein eher durchschnittliches Schiff mit einer beschränkten Auswahl an Bewaffnung. Was das Schiff als Begleitjäger jedoch so nützlich macht, ist eine Eigenschaft, die allen Xenon Jägern gemein ist: Sie sind die wendigsten Schiffe ihrer Klasse. Bei Schiffen mit fest installierten, nach vorne feuernden Bordwaffen ist diese Eigenschaft naturgemäß besonders wünschenswert, denn die Trefferwahrscheinlichkeit steigt dadurch an.

Der Khaak Bomber bietet die Möglichkeit die gefährlichen Kyonenemitter einzusetzen. Damit wird es ein Leichtes andere Jäger, Frachter und die ein oder andere Korvette anzugreifen. Gegen Großkampfschiffe haben ist man aber alleine praktisch ohne Chance. Es ist zu bedenken, dass der Nachschub mit Raketen und Waffensystemen schwierig werden könnte.

Jetzt zur Preisfrage, welches M3 ist das Beste für den Spieler?

Ganz einfach das Schiff welches zum Kampfstil und dem gewünschten Einsatzweck am besten passt! Brauchen man ein Allzweckschiff ist die Argon Nova eine gute Wahl. Hat der Spieler genug Credits für einen TL oder ein richtiges Trägerschiff und sieht das Kapern von Schiffen als sein liebstes Hobby an? Dann ist der Perseus das Traumschiff. der Spieler ist nicht mutig und kämpft am liebsten gegen Wehrlose? Dann schnappt er sich einen Barrakuda und lässt den Ionendisruptor heiß laufen. Sieht der Pilot gerne das Blaue im Auge seines Gegners, liebt den Kampf Pilot gegen Pilot und drückt beherzt auf den Feuerknopf? Dann gebe der Spieler der Mamba eine Chance, er wird es nicht bereuen. Ist Zeit kein Problem, werden gerne wertvolle Güter transportiert und liebt er den Credit so sehr wie ein Teladi? Dann wird er mit dem Falken glücklich. Zielen jemand schlecht und kann auch ansonsten kaum sein Schiff auf Kurs halten? Dann ist ein Khaak Bomber die Chance auch mal was zu treffen. Und vor dem Feindkontakt mit Odysseus Zerstörern hatte ich ja bereits gewarnt…

Community
Users: 401198
Logged in: 24
Neuester Screenshot
X Rebirth
Details ORDER NOW Details
X: Superbox
Details ORDER NOW Details

[ Disclaimer / Impressum ] | [ Privacy Policy / Datenschutz ]
Copyright © EGOSOFT 1990-2018