Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Enzyklpädie-Eintrag:

Die Lyramekron ist ein interessanter Schiffstyp, der in Omicron Lyrae entworfen und produziert wird. Hauptsächlich ein bewaffneter Frachter wird sie überwiegend aus den gleichen Teilen wie der Olmekron-Zerstörer gebaut, wodurch sie ebenfalls die markante eckige "Y"-Form aufweist. Die Lyramekron wird von den meisten großen Fraktionen in Omycron Lyrae für Lieferaufträge eingesetzt, bei denen Feindkontakt zu erwarten ist. Aufgrund ihrer für eienen Frachter beeindruckender Größe konnte sie mit fortschrittlichen Waffen und Verteidigungssystemen ausgerüstet werden, die fast gleichwertig mit denen von Zerstöreren sind. Ihre Erbauer werben sogar mit der Aussage, dass die Lyramekron selbst einen Angriff von einem Xenon K mit seiner typischen Jäger-Eskorte übersteht. Piraten auf der Suche nach einem Opfer, die noch nicht von der Ähnlichkeit zum Olmekron-Zerstörer abgeschreckt sin, treffen mit diesem Schiff auf ein Ziel, an dem sie sich sicherlich die Zähne ausbeißen werden. Im Vergleich mit anderen großen Frachtern sind Geschwindigkeit und Beweglichkeit bei der Lyramekron geringer. Paradoxerweise ist ihr Frachtraum kaum größer als der der viel kleineren Lyranea, was den umfangreichen Verteidigungssystemen un dem eckigen Hüllendesign geschuldet ist.

Aussehen:

Technische Daten:

NameLyramekron
GrößeXL
KlasseTransporter/Handelsschiff
Trefferpunkte6.800.000
Schilde1.200.000
Triebwerke
  • Höchstgeschwindigkeit: 68 m/s
  • Rückwärtsschub: 20 m/s
  • Beschleunigung: 8 m/s²
  • Wendewert: 4 m/s
Lagerart
  • Brennstoff
  • Universallager
Lagergröße
  • 10.000 m³ Brennstoff
  • 250.000 m³ Universal
Waffen

Hauptgeschütz:

Türme:

  • 2x Großschiff-Feldgenerator
  • 70x HD/MB-Turm
  • 4x Hagelstrum/MB-Turm
  • 32x Kraftfeldprojektor
  • 14x Plasma/MB-Turm
Drohnen150
Bauzeit762 Sekunden
Benötigte Waren
  • 1380 x Energiezellen
  • 290 x BoFu
  • 242 x Verstärkte Metallpanzerung
  • 234 x Bioelektrisches Neuronengel
  • 228 x Plasmapumpen
  • 168 x EM-Spektrometer
  • 114 x Podkletnov Generatoren
  • 92 x Plasmaflussregulatoren
  • 76 x Fusionsreaktoren
Grundpreis27.124.070 Cr.

Bewertung:

Die Lyramekron als ein bewaffnetes Handelsschiff zu bezeichen, ist eine kolossale Untertreibung. Bei dem Schiff handelt es sich eher um einen, bis an die Zähne bewaffneten Zerstörer mit Frachtraum.

Mit ihren 88 Waffentürmen ist es nicht verwunderlich, dass das Schiff fast keine Feinde zu befürchten hat. Egal ob Taranis, Xenon-K oder Teladi Phönix, die Lyramekron kann es mit jedem dieser Schiffe aufnehmen und als Sieger vom Platz gehen. Dabei hilft der Lyramekron auch ihre extrem stabile Hülle (sie hat mehr Hüllenpunkte als die Olmekron, bei gleicher Schildstärke), die so manch einen Zerstörerkapitän zur Verzweiflung bringen kann. Außerdem teilt sie sich mit der Olmekron und der Fulmekron eine ähnlich exzellente Schiffsform und Waffenpositionierung und damit die Fähigkeit auf jegliche Gefahr angemessen reagieren zu können.
Leider leidet unter all dieser Kampfkraft die Frachterfähigkeit etwas, denn die Lyramekron ist nach der Scaldis und der nicht käuflichen Titurel das langsamste Handelsschiff und der Frachtraum ist auch vergleichsweise klein ausgefallen.+

 

Galerie:

Write a comment…