Skip to end of metadata
Go to start of metadata

Enzyklpädie-Eintrag:

Professor Josemaria Vasques entwarf die Mercancias als Transporter für die Operation Cantera im DeVries-System. Wie viele andere moderne mittelgroße Handelsschiffe kann auch die Mercancias Transportmodule jeglicher Art befördern. Die vier Mercancias-Typen sind heute die allgegenwärtigen Lastenträger der Republik Cantera.

Aussehen:

(Bild)


Technische Daten:

NameMercancias ContainerMercancias EnergieMercancias FlüssigkeitMercancias Massengut
Größe M
KlasseTransporter/Handelsschiff 
Trefferpunkte70.000
Schilde49.000
Triebwerke
  • Höchstgeschwindigkeit: 204 m/s
  • Rückwertsschub: 40 m/s
  • Beschleunigung: 38 m/s²
  • Wendewert: 32 m/s
Lagerart ContainerEnergieFlüssigkeitMassengut
Lagergröße

11.000 m³

12.000 m³28.000 m³16.000 m³
Waffenkeine
Drohnenkeine
Bauzeit    
Benötigte Waren    
Grundpreis 1.033.801 Cr.445.800 Cr.373.089 Cr.438.005 Cr.

Bewertung:

Die Mercancias-Reihe kann vor allem wegen ihrem geringen Preis und der hohen Geschwindigkeit überzeugen. Dafür ist die Hülle etwas schwach dimensioniert (die Gigurum Reihe ist aber nochmal schlechter) und die Lagermenge ist sehr gering.

Damit ist die Energie-Version der Mercarncias das wohl interessanteste Schiff zur Lieferung kleiner Mengen von Antimaterie-, Ionen- und Plasmazellen innerhalb einer Zone oder zwischen zwei angrenzenden Zonen die über einen Highway verbunden sind.

Trivia:

  • Mercanciá ist spanisch und bedeutet "Ware"

Galerie:

(Bilder)

Write a comment…