Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Sv translation
languageen

Table of Contents

Layout of the X-Universe

The X-Universe in X4 is set in a Galaxy containing multiple different Star Systems (AKA a Star Cluster). The areas within which ships fly are called Sectors, and there may be more than one Sector in each Star System. Including the Split Vendetta DLCand Cradle of Humanity DLCs, there are ~60 Star Systems. Roughly half of which  contain 1 Sector, with the others containing 2 or more.

Sectors are connected, and laid out in the map, in 3 main ways:

  • Jump Gates:
    • Connect Sectors if they are in different Star Systems

    • The Sectors' map hexagons have a solid, uniform-colour border

    • Crossing a Jump Gate counts as moving 1 sector in context like auto-miners operational range  
  • Orbital Accelerators:
    • Connect Sectors if they are far apart within the same Star System

    • The Sectors' map hexagons touch, and those hexagon boarders have a hollow border

    • Travelling through an Orbital Accelerator counts as moving 1 sector in context like auto-miner operational range
  • Super Highways:
    • Connect Sectors if they are close together within the same Star System

    • The Sectors' map hexagons are within a larger hexagon

    • Travelling through an Super Highway does not count as changing sectors in context like auto-miner operational range

The local area within a Sector around objects (e.g. ships and stations) is referred to as a Zone. As such Zones are transient and do not have specific locations illustrated on maps.

Visit the Piloting And Travel page for further info on Jump Gates, Orbital Accelerators and Super Highways.

The above layout is illustrated in the following diagram where different 4 Sectors are located around 4 planets.

The X-Universe Map

Use the Map hotkey (M) to open a map of all the Sectors the player and player-owned ships have visited. Unexplored areas of Sectors will appear as grey (AKA "Fog Of War"), whilst resource areas will appear as red, purple or blue. Most stations will not be found in the same places each time we restart the game. That station variation has some constraints to support faction viability.

Selected objects on the map can be targeted by the player ship using the Target Object In List hotkey (T). Player assets are coloured green, friendly NPC objects are Blue and hostile objects are Red. If the checkbox "Show Faction Colors" in Filter Settings->Think Filters is marked, the objects will use the faction colours.

The outline for sectors and systems is the colour of the faction with local administrative power:

Children Display
sorttitle
pageFactions

The viewing angle of the map can be adjusted by holding the right-mouse button while moving the mouse (or controller equivalents). This helps observe the height of objects relative to the ecliptic, represented by a thin grey line pointing from the object to its 2D position on the ecliptic. Since we can center the map on objects, these view rotations can also be used to look at station module layouts.

If you want to reset the rotation/angle of your map to the default position, you can press "R" on your keyboard.

Legend

Each object type is represented by a symbol on the map for easy identification when zoomed out (activate Legend button in top-right of the map to see a key).

   

Micro Scale

When zoomed in the map will show all the details seen on the ship radar including containers, missiles, asteroids, lock boxes, ships and station modules. The traded wares of individual stations will be shown next to the station. Modules of NPC station that have been scanned will be highlighted yellow on the map when selected under the Object List. As the player zooms out, groups of stations will become clustered together in a box and their traded ware lists combined. Eventually all stations from groups of systems/sectors will become grouped together and individual ships will stop being represented on the view of the map.

Macro Scale

When zoomed far out the map will only show key stations for factions like Wharfs, Shipyards, Equipment Docks and Trading stations, along with Highways, Superhighways, Jump Gates and Orbital Accelerators. Resource tiles will cease being visible and all systems/sectors will be represented as grey hexagons with a border colour of the owning faction. If zoomed out far enough the net wares for the entire X-universe will be clustered together.

Object List

List of all known stations and ships within radar range of player owned assets within the viewed area of the map. As the map is zoomed out more objects will show until smaller ones start being filtered out by the micro to macro transition. Left clicking player assets will select them and enable orders to be given by right clicking objects in the Object List or map and locations in the map. Stations have a + next to them to expand them to allow individual station modules to be selected. Station modules which have not been scanned appear as "???" icons.

Property Owned

A list of all player owned assets. Double click an object to centre the map on the object. Left click objects to select them and right click on the map or other player assets to give them orders. Right clicking an asset has the Information option at the top of the menu, which shortcuts to the Information tab for that asset

Mission Offers And Mission Manager

'Mission offers' is a list of all missions currently being offered in the sector the player ship is in (& has vision over, via satellite or other asset visibility radius - see below). Guild Missions will always show on entering the sector (if unlocked by faction rank promotions) while Other Mission Offers will only show if the player has assets near the offering station or has unlocked them from an Audio Signal. Left clicking missions will open a window for the mission allowing the player to accept or open the briefing window.

The Mission Manager will show all currently accepted missions; left clicking such missions will allow the player to abort the mission, toggle guidance for the mission or open the briefing window. Upkeep missions are automatically generated by player assets to highlight a crucial lack which can impair operation.

Information

Shows information for the left-click selected object. General information shows stats from the owner, current shield and hull values to the loadout and station modules. Click the + next to sections to expand them. The amount of information shown for NPCs is limited by how deeply they have been scanned, while player assets may have additional fields which can be set (eg the weapon configuration for ships and the amount of credits in the manager's account for stations). Global Standing Orders are automatic responses towards police and pirate hostility or if the ship encounters an abandoned ship with each having 4 simple options.

Ship Standing Orders have the same options and override Global Standing Orders should the player want some assets to be exceptions. Ships have Default Behaviour, which can be adjusted. Order Queue allows the player to see all current orders and set the Default Behaviour for a ship (when not the player ship) which is the order to perform when no additional orders are given by the player (for example getting idle Trading ships to Auto Trade). Change the Default Behaviour by clicking the pencil symbol to the right of the order, while the * symbol determines what weapon systems the ship will use for combat while carrying out the order.

To make an order queue right click a point or object on the map and select an order from the list. The arrows to the right can be used to shuffle the position of the order in the queue. Each order will have several parameters that can be adjusted, usually by right clicking objects in the Object List which appear when the parameter is selected or using Shift+Left Click to target a 2D point in space. If the ship has no Default Behaviour the player will be notified when the ship completes the list of orders.

Manage Station Plots

Opens the view to show plots for stations in the selected sector. To change the sector viewed use the Object List to select a station in another sector. Friendly NPC plots are blue while hostile ones are red. Plots can range from 1x1x1km to 20x20x20km. At the top is the list are plots the player already has and left clicking will centre the map in plot view on the selected plot while at the bottom of the list is the option to create a new plot. 

Filters

At the top right of the map are Filter Setting options to select the amount of information displayed on the map at one time. This can be useful for focusing on trading specific wares (eg Claytronics and Hull Parts for station module construction). Wares can be added to the filter by right-clicking the ware listed for a station or group of stations, and removed by left-clicking. Alternatively use the Filter Settings button to add and remove wares from the filter.

You can set the "alert level" under "filters setting", "other filters", below "alerts". This shows "!" of different colors on the map for upkeep missions for your assets (hire a captain, assign trade ship, etc).
A low setting will also show medium and high alerts.

The search bar in the top right next to the filter settings can be used to provide greater filter capabilities for known ships, stations and landmarks. Searches can be done for the object's name, type or 6 digit identifier. A table of accepted types is outlined below

Search QueryResult
aShows all objects in the universe regardless of how far the map is zoomed in or out (this often causes fps issues)
AcceleratorShows all trans-orbital accelerator gates
Data VaultShows all datavaults in the universedata vaults
Equipment DockShows all equipment docks in the universe
JumpgateShows all Jumpgates
ShipyardShows all wharves and shipyards in the universe
TradeShows all trading stations in the universe
TradesShows all trading ships as well as equipment docks, wharves and shipyards

Note: Some of these filters are order sensitive (despite not always conflicting), if the filter isn't working just delete some and then re-add them in a different order.

The Encyclopaedia

The in-game encyclopaedia hosts a vast wealth of information and trivia about sectors, factions, station modules, ships, consumables, weapons and turrets, equipment, licences, wares and lore of the X-Universe. Sectors, ships, factions and wares will have their entries appear as the player encounters them, while consumables, weapons and turrets, equipment and licences require the player to have docked at a station which sells them. Station modules will only show when the player has obtained the blueprints for that module. Encyclopaedia entries list key stats as well as the types of wares needed to produce/build the item.  

Ship Comparison Tool

The in-game encyclopedia also houses the ship comparison tool which permits the comparison of two or more ship classes and the equipment they can mount. This allows for a quick comparison of ships before actually purchasing them.

Timeline

As the player unlocks timeline entries they can be revisited by going to the timeline section of the encyclopedia. The entries in the encyclopedia timeline don't constitute an exhaustive list of events in the x universe and the wiki timeline page provides a more brief but more complete history of events in the x-universe.

Sv translation
languagede

Table of Contents

Die X-Universumskarte

Verwenden Sie den Hotkey Map (M), um eine Karte mit allen Sektoren zu öffnen, die der Spieler und seine spielereigenen Schiffe besucht haben. Unerforschte Bereiche von Sektoren erscheinen grau (AKA "Fog Of War"), während Ressourcenbereiche rot, lila oder blau erscheinen. Die meisten Stationen werden nicht jedes Mal, wenn ein neues Spiel gestartet wird, an den gleichen Stellen gefunden. Diese Stationsvariante hat einige Einschränkungen, um die Lebensfähigkeit der Fraktion zu unterstützen. Informationen über die allgemeine Anordnung von Sektoren und Stationen in der Karte finden Sie auf der Seite Sektoren.

Ausgewählte Objekte auf der Karte können vom Spielerschiff mit dem Hotkey Zielobjekt in der Liste (T) angepeilt werden. Die Vermögenswerte der Spieler sind grün gefärbt, freundliche NSC-Objekte sind blau und feindliche Objekte sind rot.

Der Entwurf für Sektoren und Systeme ist die Farbe der Fraktion mit lokaler Verwaltungsmacht:

  • Neutraler Raum = grau
  • ARG = Dunkelblau (Argon Federation)
  • ANT = Hellblau (Antigone Republik)
  • TEL = Dunkelgrün (Teladi Company)
  • MIN = Hellgrün (Ministerium der Finanzen)
  • HOP = Rosa (Heiliger Orden des Pontifex)
  • GOP = Lila (Godrealm of the Paranid)
  • HAT = Blaugrün / Blaugrün (Hatikvah Free League)
  • XEN = Rot (Xenon)
  • Der Scale Plate Pact (SCA) besitzt derzeit keine Sektoren.
  • Die Kha'ak besitzen zur Zeit keine Sektoren.

Der Betrachtungswinkel der Karte kann eingestellt werden, indem Sie die rechte Maustaste gedrückt halten, während Sie die Maus (oder gleichwertige Controller) bewegen. Dies hilft, die Höhe der Objekte relativ zur Ekliptik zu beobachten, die durch eine dünne graue Linie dargestellt wird, die vom Objekt zu seiner 2D-Position auf der Ekliptik zeigt. Da wir die Karte auf Objekte zentrieren können, können diese Ansichtsdrehungen auch zum Anzeigen von Stationsmodul-Layouts verwendet werden.

Legende

Jeder Objekttyp wird durch ein Symbol auf der Karte dargestellt, das eine einfache Identifizierung beim Herauszoomen ermöglicht (aktivieren Sie die Schaltfläche Legende oben rechts auf der Karte, um einen Schlüssel zu sehen).

  

Micro Scale

Wenn Sie in die Karte hineinzoomen, zeigt die Karte alle Details, die auf dem Schiffsradar zu sehen sind, einschließlich Container, Raketen, Asteroiden, Lockboxen, Schiffe und Stationsmodule. Die gehandelten Waren der einzelnen Stationen werden neben der Station angezeigt. Module von NSC-Stationen, die gescannt wurden, werden auf der Karte gelb markiert, wenn sie unter der Objektliste ausgewählt werden. Während der Spieler die Gruppen von Stationen vergrößert, werden sie in einer Box zusammengefasst und ihre gehandelten Warenlisten kombiniert. Schließlich werden alle Stationen aus Gruppen von Systemen/Sektoren zusammengefasst und einzelne Schiffe werden nicht mehr auf der Karte dargestellt.

Macro Scale

Wenn die Karte weit herausgezoomt wird, zeigt sie nur Schlüsselstationen für Fraktionen wie Werften, Shipyards, Ausrüstungsdocks und Handelsstationen sowie Highways, Superhighways, Sprungtore und Orbitalbeschleuniger. Ressourcenkacheln werden nicht mehr sichtbar sein und alle Systeme/Sektoren werden als graue Sechsecke mit einer Randfarbe der eigenen Fraktion dargestellt. Wenn man sie weit genug herauszoomt, wird das Warennetz für das gesamte X-Universum zusammengefasst.

Objektliste

Liste aller bekannten Stationen und Schiffe in Radarreichweite von spielereigenen Objekten im angezeigten Bereich der Karte. Wenn die Karte verkleinert wird, werden mehr Objekte angezeigt, bis kleinere Objekte durch den Mikro-Makro-Übergang herausgefiltert werden. Mit einem Linksklick auf das Spielobjekt werden diese ausgewählt und es können Befehle erteilt werden, indem man mit der rechten Maustaste auf Objekte in der Objektliste oder auf die Karte und die Standorte in der Karte klickt. Neben den Stationen befindet sich ein +, um sie zu erweitern und die Auswahl einzelner Stationsmodule zu ermöglichen. Stationsmodule, die nicht gescannt wurden, erscheinen als "???" Symbole.

Besitztum

Eine Liste aller spielereigenen Assets. Doppelklicken Sie auf ein Objekt, um die Karte auf das Objekt zu zentrieren. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Objekte, um sie auszuwählen, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Karte oder andere Spielobjekte, um ihnen Befehle zu erteilen. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Asset klicken, steht oben die Option Information zur Verfügung, die auf die Registerkarte Information für dieses Asset verweist.

Missionsangebote und Missionsmanager

Missionsangebote ist eine Liste aller Missionen, die derzeit in dem Sektor angeboten werden, in dem sich das Spielerschiff befindet. Gildenmissionen werden immer beim Betreten des Sektors angezeigt (wenn sie durch Fraktionsstufenaktionen freigeschaltet werden), während andere Missionsangebote nur angezeigt werden, wenn der Spieler Vermögenswerte in der Nähe der anbietenden Station hat oder sie durch ein Audiosignal freigeschaltet hat. Linksklick-Missionen öffnen ein Fenster für die Mission, in dem der Spieler das Briefing-Fenster akzeptieren oder öffnen kann. Der Missionsmanager zeigt alle derzeit akzeptierten Missionen an, und mit einem Linksklick kann der Spieler die Mission abbrechen, die Anleitung für die Mission umschalten oder das Briefing-Fenster öffnen. Instandhaltungsmissionen werden automatisch von den Spielern generiert, um einen entscheidenden Mangel zu beheben, der den Betrieb beeinträchtigen kann.

Informationen

Zeigt Informationen für das ausgewählte Objekt mit der linken Maustaste an. Allgemeine Informationen zeigen Statistiken vom Eigentümer, dem aktuellen Schild und den Rumpfwerten bis hin zu den Verlade- und Stationsmodulen. Drücken Sie das + neben den Abschnitten, um sie zu vergrößern. Die Menge der für NSCs angezeigten Informationen ist begrenzt durch die Tiefe, in der sie gescannt wurden, während die Spielerwerte zusätzliche Felder haben können, die eingestellt werden können (wie die Waffenkonfiguration für Schiffe und die Menge der Credits auf dem Konto des Managers für Stationen). Globale Daueraufträge sind automatische Reaktionen auf Feindseligkeiten von Polizei und Piraten oder wenn das Schiff auf ein verlassenes Schiff trifft, wobei jede 4 einfache Optionen hat.

Schiffdaueraufträge haben die gleichen Optionen und überschreiben Globale Daueraufträge, wenn der Spieler möchte, dass einige Ausnahmen festlegen möchte . Schiffe haben ein Standardverhalten, das angepasst werden kann. Die Auftragswarteschlange ermöglicht es dem Spieler, alle aktuellen Aufträge zu sehen und das Standardverhalten für ein Schiff (wenn es nicht das Spielerschiff ist) einzustellen, was der Auftrag ist, wenn keine zusätzlichen Aufträge vom Spieler erteilt werden (z.B. ungenutzte Handelsschiffe zum Autohandel bringen). Ändern Sie das Standardverhalten, indem Sie auf das Bleistiftsymbol rechts neben der Bestellung klicken, während das Symbol * bestimmt, mit welchen Waffensystemen das Schiff während der Ausführung der Bestellung kämpfen wird.

Um eine Auftragswarteschlange zu erstellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Punkt oder ein Objekt auf der Karte und wählen Sie eine Bestellung aus der Liste aus. Die Pfeile rechts können verwendet werden, um die Position des Auftrags in der Warteschlange zu verschieben. Jeder Auftrag hat mehrere Parameter, die angepasst werden können, in der Regel durch Rechtsklick auf Objekte in der Objektliste, die erscheinen, wenn der Parameter ausgewählt ist, oder durch Umschalt+Linksklick auf einen 2D-Punkt im Raum. Wenn das Schiff kein Standardverhalten hat, wird der Spieler benachrichtigt, wenn das Schiff die Liste der Bestellungen vervollständigt.

Stationsplätze/Grundstücke verwalten

Öffnet die Ansicht, um Plätze für Stationen im ausgewählten Sektor anzuzeigen. Um den betrachteten Sektor zu ändern, verwenden Sie die Objektliste, um eine Station in einem anderen Sektor auszuwählen Freundliche Grundstücke von NSCs sind blau, während feindliche rot sind. Die Grundstücke können von 1x1x1km bis 20x20x20x20km reichen. Oben befindet sich die Liste der Plots, die der Spieler bereits hat, und mit einem Linksklick wird die Karte in der Grundstücksansicht auf das ausgewählte Grundstück zentriert, während am unteren Rand der Liste die Möglichkeit besteht, ein neues Grundstück zu erstellen.

Filter

Oben rechts auf der Karte befinden sich die Optionen für die Filtereinstellung, um die Menge der auf der Karte angezeigten Informationen auszuwählen. Dies kann nützlich sein, um sich auf den Handel mit bestimmten Waren zu konzentrieren (wie Claytronics und Hüllenteile für den Stationsmodulbau). Waren können dem Filter hinzugefügt werden, indem man mit der rechten Maustaste auf die Ware klickt, die für eine Station oder Gruppe von Stationen aufgelistet ist, und sie durch Linksklick entfernt. Alternativ können Sie auch die Schaltfläche Filtereinstellungen verwenden, um Waren zum Filter hinzuzufügen und zu entfernen.

Die Enzyklopädie

Die Enzyklopädie im Spiel enthält eine riesige Fülle von Informationen und Wissenswertes über Sektoren, Fraktionen, Stationsmodule, Schiffe, Verbrauchsmaterialien, Waffen und Türme, Ausrüstung, Lizenzen, Waren und Überlieferungen des X-Universums. Sektoren, Schiffe, Fraktionen und Waren werden ihre Einträge erscheinen lassen, wenn der Spieler auf sie trifft, wohingegen Verbrauchsmaterialien, Waffen und Türme, Ausrüstung und Lizenzen erfordern, dass der Spieler an einer Station angedockt hat, die sie verkauft. Stationsmodule werden nur angezeigt, wenn der Spieler die Blaupausen für dieses Modul erhalten hat. Enzyklopädie-Einträge listen die wichtigsten Statistiken sowie die Arten von Waren auf, die für die Produktion/Bau der Ware benötigt werden.

...