Versions Compared

Key

  • This line was added.
  • This line was removed.
  • Formatting was changed.
Sv translation
languageen

Manual Ware Delivery

Table of Contents

Station Building

Stations that can be visited are not limited to just NPC ownership; the player can also construct their own stations from small factories to supply a a local niche to self-sufficient mega complexes and fortresses to control regions of space. Station costs can be estimated from blueprints. A simple station with just a basic dock and small platform will cost 2-3 million.

Very Basic Overview Of Building In Friendly Space

The following list isn't a recommended approach. It is just a basic overview of the minimum steps needed to build a simple station that that the rest of the page elaborates on in more detail.

  1. Open Map and select the Manage Plots tab
  2. Decide how big you want your Plot (top-left area)
  3. Click on "Create new plot"
  4. If the fee is too high, return to Manage Plot tab and click on 'red x' to delete the Plot (top-left area)
  5. Select a position on the map (z/x axis only)
  6. Left click and decide whether to buy a license
  7. When ready, click on "Continue"
  8. Place a Dock, then anything else in sequence
  9. When ready, click on "Confirm module placement"
  10. On Map, 'right mouse button' on the Plot and select "Manage funds"
  11. Provide funds to cover wares you won't be delivering yourself
  12. On Map, select Plot , 'right mouse button' on NPC Builder Ship, hire, and wait

Claiming A Plot

Open the Manage Plots tab of the Map and select a New Plot from the list at the top. In the middle are sliders for adjusting the size of the plot relative to the centre with the sum of the directions along an axis being able to range from 1-20. Click the Create New Plot button to be able to place the plot of the selected size on the map along the ecliptic by left clicking. The player then has the choice to pay the Real Estate Transfer Tax for the plot or to ignore it. The tax costs between 1,000 and 7,000 credits per km3 depending on location and notoriety with the faction who owns the sector. If the player ignores the tax the owning faction of the sector will attack any station modules built in that plot. Plots placed in Xenon or unowned sectors will not need to pay anything. The player can then click Continue to enter the Plan Build UI for station construction.

Construction Planning

The construction of a station requires some planning. It is only possible to plan stations using Blueprints that the player has already obtained (see below). Note that modules will be constructed in the order of their placement meaning priority modules should be placed first. The actual construction (i.e. hire a builder ship) should commence after all modules have been place and equipped with turrets and shield because any change on a module already build will recycle that module at the cost of part of the resources required. One of the upper right buttons of the construction screen provides the option to save the current construction and the player is encouraged to use that option frequently during the construction.

Station Module Blueprints

When starting the game the player has access to several basic Blueprints (BPs), which allows for building rudimentary stations. In order to construct more complex stations, and station defences (see "Station Defences" section below), further Blueprints must be acquired (e.g. for habitation, better docks or additional production modules). Blueprints are acquired from Faction Representatives, Data Leaks and Space Suit EMPs. As additional Blueprints are unlocked, they become listed in the player's Encyclopedia.

For a given gamestart, the available BPs are found in the Encyclopedia:

Faction Representatives will show you the full list of Station Module Blueprints their Faction offers. The Sector that a Faction Representative is based in is listed in the Faction's entry in the in-game Encyclopedia (expand the "Factions" group in the image above). If unsure what station they are on, you can ask local NPCs for directions.

The full list of modules available for Argon and Paranid stations are in the following images. Since the Teladi produce Teladianium-based equipment, they offer a Teladianium Production Module instead of a Refined Metals Production Module. Similarly, Teladi Representatives offer several modules that utilise Teladianium instead of Refined Metals but have the same name as their Argon and Paranid counterpart modules.




Construction Guide

Controls

  • Left mouse button is panning the screen
  • The scroll wheel is zooming in and out
  • Right click on a module opens a context window with option to remove or copy(*)
  • Left click on a module to select it and then right click and hold rotates the module horizontally (note: vertical rotation is not possible)

Placing modules
It is recommended to make the first placed module one from the Dock Modules category to enable a Manager to be assigned early on, the station to use drones (see Drone Management section below) and for the player to be able to dock their ships. The player can select a module they want built using the upper left window and then placing it on the plot.

The first module placed will have the height default to the ecliptic while subsequent modules can have their height adjusted using vertical connection points. Available connection points a placed module has are represented by white arrows, which will turn green and form a line with compatible connection points of modules selected for placement.

Many production, storage and habitation modules require connection points in a specific direction making Cross Connection modules very useful for forming a framework to attach other modules to.

Anchor modules
Selecting an anchor and moving it (left click and hold) will also move the sequence of all modules attached to it. This is useful in combination with the copy sequence option(see * above). The anchor module of a construction is usually the first placed, i.e. the module on the top of the list(**).

Disconnected modules
Modules will be build even if they are disconnected from any other module or only connected to some others but to to the entire construction. That can be useful, for example a defence module placed far out at the plot cube perimeter, but it can also be of great disadvantage, for example a resource production or a storage module because the wares will not be transferred. To detect disconnected modules move the anchor module(see ** above).

Merging/overlapping modules
It is possible to merge or overlap modules if the snap points allow it. This will not affect the functionality.

Station defences
Some modules can be equipped with turrets and shield. They can be identified by a plus symbol "+" behind their names. To add turrets and shield click that symbol to open the equipment menu. Similar to the equipment menu of ships there are optional preset loadouts available on the top right of the screen. It also allows to save a manually equipped loadout.

Starting construction
Once the player is happy with their design it should be saved, and a Builder type ship needs to be hired or assigned to the construction site. Click the Assign or hire a builder button to open the Object List of the Map, use this or the property Menu to find a player owned of NPC Builder ship which is not busy and right click it in the list to click the Select option. NPC Builders will charge 50k credits for their service. Note: If a build is waiting for resources for a longer period of time the hired NPC CV will disengage in case they're needed elsewhere. This won't happen if an owned CV is used.

Supplying The Build Storage With Construction Wares

Although the Build Storage modules do not have Map icons, they are found in space (red box below) close to the build sites (orange box below), which do have "factory" map icons:

Image Added

The Build Storage has 2 cradles for docking S/M ships (red bars below) and 1 dock for L/XL ships (above the orange arrow below):

Image Added

The rate of station construction is dependent on the available construction materials and the number of Building Drones the Builder ship has (a max of 30 drone are used).

As wares begin to be delivered to the Build Storage, prism-shaped storage containers appear 'inside' the build storage giving a hexagonal shape as it fills up (illustrated in other images below). Note that the prism-shaped storage containers can be destroyed by weapon fire.

There are 3 ways to supply Wares to the Build Storage Module:

  1. Let your Station Manager take care of it automatically
  2. Order your Captains to deliver them via a Ware Transfer (any ship size)
  3. Manually deliver them personally in a Small or Medium Shippersonally 

Automatic Ware Supply

Under the Plan Build menu there is the "Manage buy offers for needed resources" tab, which has an option to transfer credits to the station Build Storage using the "Available money for construction" slider. The offered buying price for the construction materials can be set in the "Configure buy offers" sliders to determine how much of the money is spent on each resource. If the Build Storage has funds it will trade with NPC traders for the necessary resources until construction is completed or it runs out of credits.

Ware Transfer Supplying

Additionally it is possible to move resources directly into the build storage with the "Ware Exchange" menu. The player can manually use "Execute Trade orders" from the Map to buy construction materials for a cheaper price and then use the "Trade with and Transfer wares with..." commands to deliver the wares to the Build Storage for the station.

Select a transporter with a useful build resource (e.g. Energy Cells) and then right-click the station. Select the ware exchange action for the Build Storage. This allows wares to be moved directly from the ship to the storage. This method also allows more resources to be loaded at a build storage than are currently needed where they will remain available for future construction plans. This process can be conducted with ships of any size class.

Manual Ware Delivery

Although the Build Storage Module doesn't have a Map icon, they can be found in space close to the build site. Each Build Storage Modules has 2 Docking Cradles that support Small and Medium Ships.

Notes for when piloting a capital ship:

  • The Build Storage has no cargo drones so remember to bring your own
  • Ensure you have a Docking Computer Mk2 equipped

As usually, the docking process involves approaching the Build Storage Module and requesting docking permission. However as mentioned, Build Storage Modules do not have HUD iconsand docking requests can only be initiated when close to the Cradles. . Therefore the process is different to docking on stations and ships.

In order to request docking permission, we need to fly close to either of the 2 S/M ship cradles. Doing so puts the Build Storage on your HUD's right-side context menu. Note that this is the same even if you are flying a Capital Ship. This process is illustrated in the following images.

  1.  Top-down view of a Build Storage Module module with Small/Medium Ship Cradles highlightedS/M ship cradles boxed in red:
    Image Modified
  2. Approach the centre area of a Cradle in your Small or Medium Ship:
    Image RemovedApproach the orange highlighting and request docking permission S/M ship (to just to the right to avoid crashing in an capital ship):
    Image Added
  3. Once you are close enough, you can request docking permission (Shift+D) when the right-side monitor shows Build shows the Build Storage Module details:
    Image RemovedFollow the docking guidance as Image Added

    For capital ships, your Docking Computer Mk 2 will move you automatically to the central L/XL dock.

  4. For S/M ships, follow the docking guidance as usual:
    Image RemovedImage Added

Station Management

Most aspects of station operations are performed automatically by the Manager who will order subordinate ships to mine and trade for the station and automatically allocate the volume of storage space dedicated to each ware. To add a subordinate ship to a station simply select the ship then right click the station in the Property Owned menu and choose one of the Assign Role for options. The station is also run by Workforce (see bottom) who aids module production rates.

Stations are managed via settings in the Logical Station Overview (see below), with various duplicate controls also available via the Map.

Hiring a Manager

  1. Hire a Crewman/woman and assign them to work on a Small/Medium ship (Management and Morale skills are important for Managers).
  2. Have that ship dock at the station.
  3. Within the ship's info menu, open the "Crew" tab and scroll down to the bottom where Crew are listed.
  4. To see their ratings for individual skills, click on the plus sign to the left of their names.
  5. To assign them as a Manager, right-click on their name and select "Work Somewhere else for me".
  6. Right-click on the station in the map and select "Select", and sign as a Manager via the menu on the left of the map screen.

The Logical Station Overview menu

The Logical Station Overview menu can be your main interface to understand the internal proceedings of your factory, trade station or wharf, but it is also your best method to control all the settings you need to manage it.

Top half: The logical station overview:

The top half of this menu shows left to right the process of how wares are manufactured, stored and potentially further processed inside a factory.

  • The rounded boxes represent your stations "production modules". So this is where wares are made.
  • The sharp edged boxes represent the storage used per ware, either as resources consumed by a production or as product coming out of a production, OR if it is in between two productions BOTH at the same time.
  • The lines show wares flowing through a factory, refined from simpler things (like minerals or energy) on the left of the diagram to the higher level (e.g tech) goods on the right.

Lower half: The graphs:

The lower half of the screen can show proceedings over time. You can display the development of storage levels, funds, traded quantities or traded prices over hours days or even weeks. By selecting the involved wares you can select multiple wares (up to 4) on the right side which then are visualised over the selected time.

You can close (or later re-open) the lower half of the menu and get more space for the logical station overview by clicking on the icon in the middle separation bar.

Interacting with the logical station overview

By clicking on any ware storage, you can configure how your station manager will deal with this particular ware.

Automatic storage allocation:

By default this setting is turned on and the manager will assign a given fraction of the total storage space available in a station for this ware. The storage space is calculated by the amount of wares needed in the same type of storage.

A station can have up to three different types of storage: Solid (orange dot), Liquid (blue dot) and Container (yellow dot). The most commonly used storage from these is definitely CONTAINER storage as this is used for all the intermediate goods in the economy, while SOLID and LIQUID are only used for resources.

This means a station can often function with a single container storage module, but its space might be fragmented for many different wares that are stored in your factory.

Setting storage allocation manually:

If you unset the "automatic storage allocation" checkbox, you can manually specify the amount that the manager should reserve for only this ware. This amount is then shown as a little triangle under the box while the bright blue bar represents the current stock level.

Restricting trade with other factions:

By checking this box you command your manager to only trade with your own stations and ships.

Automatic amount / Automatic pricing for sell and buy offers:

With all four of these checkboxes enabled (which is the default) your station will behave like NPC stations in the X universe. Your station will offer higher prices the fewer goods of a type it has and it will ask lower prices for a product the higher its stock level is.

In the case of Energy Cells for example, the manager will go down near the minimum price of 10Cr paid for energy as a resource only if its own storage is close to the set maximum as defined using the storage allocation described above. He will ask close to the maximum of 22Cr only if its product storage is almost empty.

You can turn off the automatic price calculation and set buying and selling prices manually with the two slider bars.

A red exclamation mark will highlight problems and expanding the box for that ware will offer details about the issue that needs to be resolved.

Production module boxes

The rotating circle in a production box shows the progress of one production cycle. Every time this circle finishes a set amount of wares are produced and resources are consumed. If this icon is instead red, the production can currently not produce (usually because it lacks the needed resources).

The interactive part of the production box mostly shows output status information for this type of production. Most notable the efficiency of a production, the time until the next cycle ends and the amount of products produced per hour (note that all timings can be shortened by SETA!).

Station account and drones

In the top-middle area of the menu is the box that governs the station's budget and lets you setup drone stocks. 

When you expand the Station Account section, you can see the Minimum Recommended Budget for your stations current array of modules (based on the Production and Supply budgets).

You can also see the current Station Account, which you can adjust manually by using the slider or clicking on the value to type in a specific amount. Alternatively, you can set accept the recommended value via the Accept Estimate button.

 

You can also control what types and number of drones your station should have to ensure smooth operations. With automatic restocking of drones enabled the manager will order the necessary parts to assemble enough drones to maintain the amount set via the corresponding slider. If automatic restocking is off, the slider can be used to place a one-time order for drone parts that will disappear once fulfilled.

Cargo Drones:

Used to exchange wares with L and XL ships docked at piers and also with other nearby stations. Additionally if your station stocks any resources required by its build storage cargo drones are used to transfer wares to the build storage directly.

Defence Drones: 

As the name suggests they bolster your stations defences and can deal with minor threats.

Repair Drones:

Should any turrets, shields or modules of your station get damaged, these drones will slowly patch things up.

Trade Wares / Trading stations

If you want your station to trade a ware that is neither a product nor a needed resource, you may manually transfer a sample of that ware to your station and will then be able to control trade offers and pricing for that ware following the same principle as described above.

Trade Rules (new in X4: Foundations v3.20 beta*)

*Please note that the final version of "Trade Rules" could be different by the time the v3.20 beta testing phase closes.

With Trade Rules you have finer control over buying and selling of each ware and can create templates to apply to your empire, multiple stations or even single wares. This works a lot like blacklists do.

You can create Trade Rules (Empire Menu > Global Orders) to set up any number of white- or blacklists for trading as well as ship building.

On the map you can set this quickly for an entire station using the Info tab.

Using the LSO you can specify different rules for buying and selling and also for ship construction.

Existing save games are automatically converted to the new format. If you have previously used the LSO to restrict certain factions from buying ships you manufacture, a matching trade rule is automatically generated and assigned.

Workforce

A special case of the logical station overview menu is the workforce. It represents the people working aboard your station once you added a living section to your station layout. Workforce will increase all your production efficiency and can be very valuable.

Workforce is represented in a hexagon shaped box and contains all information about their effect on your production.

Workers however also need food, so unless your station already has food wares in storage, the necessary storage will be allocated and their effect on your workforce will be shown.

Station trade offers

In order to see what trade wares your station is currently buying and/or selling, return to the map, right-click on the station, and select either Trade Offers for the Station or for the Build Storage.



that has had some wares delivered to it (triangular 

Sv translation
languagede

Table of Contents

Stationen bauen

Stationen, die besucht werden können, beschränken sich nicht nur auf das Eigentum der NSCs; der Spieler kann auch eigene Stationen von kleinen Fabriken bauen, um eine lokale Nische zu versorgen, autarke Mega-Komplexe und Festungen zur Kontrolle von Raumregionen. Die Stationskosten können anhand von Blaupausen geschätzt werden. Eine einfache Station mit nur einem einfachen Dock und einer kleinen Plattform wird 2-3 Millionen kosten.

Sehr einfache Übersicht über das Bauen in freundlichem Raum

Die folgende Liste ist kein empfohlener Ansatz. Es ist ein grundlegender Überblick über die minimalen Schritte, die zum Bau einer einfachen Station erforderlich sind, auf die der Rest der Seite näher eingeht.

  1. Öffnen Sie Map und wählen Sie die Registerkarte Bauplätze verwalten. (Stationsbau-Guide für mehr Details und Bilder)
  2. Entscheiden Sie, wie groß Ihr Bauplatz sein soll (oberer linker Bereich).
  3. Klicken Sie auf "Erstelle neuen Bauplatz".
  4. Ist die Gebühr zu hoch, kehren Sie zur Registerkarte Bauplätze verwalten zurück und klicken Sie auf das "rote x", um den Bauplatz zu löschen (oberer linker Bereich).
  5. Wählen Sie eine Position auf der Karte aus (nur z/x-Achse).
  6. Klicken Sie mit der linken Maustaste und entscheiden Sie, ob Sie eine Lizenz kaufen möchten.
  7. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Weiter".
  8. Platzieren Sie ein Dock, dann alles andere in Folge.
  9. Wenn Sie fertig sind, klicken Sie auf "Modulplatzierung bestätigen".
  10. Auf der Karte,'rechte Maustaste' auf den Bauplatz drücken und wählen Sie "Geldmittel verwalten".
  11. Stellen Sie Mittel zur Verfügung, um Waren zu bezahlen, die Sie nicht selbst liefern werden.
  12. Wählen Sie auf der Karte den Bauplatz, rechte Maustaste auf ein NSC Builder Schiff, mieten und warten.

Inanspruchnahme eines Bauplatzes

Öffnen Sie die Registerkarte Bauplätze verwalten in der Karte und wählen Sie eine neuen Bauplatz aus der Liste oben aus. In der Mitte befinden sich Schieberegler zum Einstellen der Größe der Darstellung relativ zur Mitte, wobei die Summe der Richtungen entlang einer Achse im Bereich von 1-20 liegen kann. Klicken Sie auf die Schaltfläche Erstelle neuen Bauplatz, um einen Bauplatz der ausgewählten Größe mit einem Linksklick auf der Karte entlang der Ekliptik zu platzieren. Der Spieler hat dann die Wahl, die Grunderwerbsteuer für den Bauplatz zu zahlen oder zu ignorieren. Die Steuer kostet zwischen 1.000 und 7.000 Credits pro km3, je nach Standort und Bekanntheitsgrad bei der Fraktion, der der Sektor gehört. Wenn der Spieler die Steuer ignoriert, greift die Eigentümerfraktion des Sektors alle in diesem Bauplatz eingebauten Stationsmodule an. Bauplätze, die in Xenon oder anderen Sektoren liegen, müssen nicht bezahlt werden. Der Spieler kann dann auf Weiter klicken, um zu der Benutzeroberfläche für den Stationsbau zu gelangen.

Bauplanung

Der Bau einer Station erfordert eine gewisse Planung. Es ist nur möglich, Stationen mit Blaupausen zu planen, die der Spieler bereits erhalten hat (siehe unten). Beachten Sie, dass die Module in der Reihenfolge ihrer Platzierung aufgebaut werden, d.h. Prioritätsmodule sollten zuerst platziert werden. Der eigentliche Bau (d.h. die Anmietung eines Bauschiffes) sollte beginnen, nachdem alle Module platziert und mit Türmen und Schild ausgestattet wurden, da jede Änderung an einem bereits gebauten Modul dieses Modul auf Kosten eines Teils der benötigten Ressourcen recycelt. Eine der oberen rechten Schaltflächen des Konstruktionsbildschirms bietet die Möglichkeit, die aktuelle Konstruktion zu speichern, und der Spieler wird ermutigt, diese Option während der Konstruktion häufig zu verwenden.

Stationsmodul Blaupausen

Zu Beginn des Spiels hat der Spieler Zugriff auf mehrere grundlegende Blaupausen (BPs), die es ermöglichen, rudimentäre Stationen aufzubauen. Um komplexere Stationen und Stationsverteidigungen zu bauen (siehe Abschnitt "Stationsverteidigung" unten), können weitere Blaupausen erworben werden (z.B. für Wohnraum, bessere Docks oder zusätzlich Produktionsmodule). Blaupausen können von Fraktionsvertretern, Datenlecks und Raumanzug-EMPs erhalten werden. Wenn zusätzliche Blaupausen freigeschaltet werden, werden sie in der Enzyklopädie des Spielers aufgeführt.

Für einen bestimmten Spielstart finden Sie die verfügbaren BPs in der Enzyklopädie:

Die Fraktionsvertreter werden dir die vollständige Liste der Station Module Blaupausen ihrer Fraktion zeigen. Der Sektor, in dem ein Fraktionsvertreter seinen Sitz hat, ist im Eintrag der Fraktion in der Enzyklopädie im Spiel aufgeführt (erweitern Sie die Gruppe " Fraktionen " im Bild oben). Wenn Sie sich nicht sicher sind, auf welcher Station sie sich befinden, können Sie die lokalen NSCs nach dem Weg fragen.

Die vollständige Liste der für Argon- und Paranidenstationen verfügbaren Module ist in den folgenden Bildern zu sehen. Da die Teladi Teladianium-basierte Geräte produzieren, bieten sie ein Teladianium-Produktionsmodul anstelle eines Raffinerie-Metall-Produktionsmoduls an. Ebenso bieten Teladi-Vertreter mehrere Module an, die Teladianium anstelle von Raffineriemetallen verwenden, aber den gleichen Namen wie ihre Argon- und Paranid-Module haben.




Anleitung zur Konstruktion

Kontrollen

  • Die linke Maustaste schwenkt den Bildschirm.
  • Das Scrollrad vergrößert und verkleinert den Blick.
  • Ein Rechtsklick auf ein Modul öffnet ein Kontextfenster mit der Option zum Entfernen oder Kopieren(*).
  • Klicken Sie mit der linken Maustaste auf ein Modul, um es auszuwählen, und halten Sie dann die rechte Maustaste gedrückt, um das Modul horizontal zu drehen (Hinweis: Eine vertikale Drehung ist nicht möglich).

Platzierung der Module
Es wird empfohlen, das zuerst platzierte Modul aus der Kategorie Dockmodule zu verwenden, damit ein Manager frühzeitig zugewiesen werden kann, die Station Drohnen benutzt (siehe Abschnitt Drohnenmanagement unten) und der Spieler seine Schiffe andocken kann. Der Spieler kann ein Modul auswählen, das er bauen möchte, indem er das linke obere Fenster benutzt und es dann auf dem Bauplatz platziert.

Das zuerst platzierte Modul hat die Standardhöhe der Ekliptik, während nachfolgende Module über vertikale Verbindungspunkte höhenverstellbar sind. Verfügbare Anschlusspunkte eines platzierten Moduls werden durch weiße Pfeile dargestellt, die sich grün färben bei Kontakt mit kompatiblen Anschlusspunkten des zur Platzierung ausgewählten Moduls.

Viele Produktions-, Lager- und Wohnmodule benötigen Anschlusspunkte in eine bestimmte Richtung, so dass Querverbindungsmodule sehr nützlich sind, um ein Grundgerüst für die Befestigung anderer Module zu bilden.

Ankermodule
Wenn Sie einen Anker auswählen und verschieben (mit der linken Maustaste anklicken und halten), wird auch die Reihenfolge aller daran angeschlossenen Module verschoben. Dies ist in Kombination mit der Option Kopierreihenfolge (siehe * oben) sinnvoll. Das Ankermodul einer Konstruktion ist in der Regel das zuerst platzierte, d.h. das oberste Modul der Liste(**).

Getrennte Module
Module werden auch dann gebaut, wenn sie von einem anderen Modul getrennt oder nur mit anderen Modulen, aber mit der gesamten Konstruktion verbunden sind. Das kann nützlich sein, z.B. ein Verteidigungsmodul, das weit draußen am Rand des Bauplatzes platziert ist, aber auch von großem Nachteil oder auch Vorteil sein, z.B. eine Ressourcenproduktion oder ein Lagermodul, da die Ware nicht transportiert wird. Um getrennte Module zu erkennen, bewegen Sie das Ankermodul (siehe ** oben).

Zusammenführen/Überlappen von Modulen
Es ist möglich, Module zusammenzuführen oder zu überlappen, wenn die Haltepunkte es zulassen. Dies hat keinen Einfluss auf die Funktionalität.

Stationsverteidigung
Einige Module können mit Türmen und Schild ausgestattet werden. Sie sind durch ein Pluszeichen "+" hinter ihrem Namen gekennzeichnet. Um Geschütztürme und Schilde hinzuzufügen, klicken Sie auf dieses Symbol, um das Menü Ausrüstung zu öffnen. Ähnlich wie im Ausrüstungsmenü von Schiffen gibt es in der oberen rechten Ecke des Bildschirms optionale voreingestellte Loadouts. Dadurch kann auch ein manuell gestaltetes Loadout gespeichert werden.

Baubeginn
Sobald der Spieler mit seinem Design zufrieden ist, sollte es gespeichert werden, und ein Schiff vom Typ Builder muss gemietet oder der Baustelle zugewiesen werden. Klicken Sie auf die Schaltfläche Zuweisen oder mieten eines Builders, um die Objektliste der Karte zu öffnen, verwenden Sie dieses oder das Eigenschaftenmenü, um einen nicht beschäftigten NSC Builder zu finden, und klicken Sie mit der rechten Maustaste in der Liste darauf, um auf die Option Auswählen zu klicken. NSC-Builder berechnen 50.000 Credits für ihren Service.

Versorgung des Baulagers mit Baumaterialien

Die Konstruktionsgeschwindigkeit ist abhängig von den verfügbaren Baumaterialien und der Anzahl der Baudrohnen, die das Builder-Schiff hat.

Es gibt 3 Möglichkeiten, Waren an das Baustoragemodul zu liefern:

  1. Überlassen Sie es Ihrem Stationsmanager, sich automatisch darum zu kümmern.
  2. Weisen Sie Ihre Kapitäne an, diese per Warentransfer zu liefern (jede Schiffsgröße).
  3. Manuell persönlich in einem kleinen oder mittleren Schiff liefern.

Automatische Warenversorgung

Im Menü Baumaterialien befindet sich die Registerkarte "Verwalte Kaufaufträge für benötigte Materialien", die eine Option zum Übertragen von Credits auf die Station Baulager mit dem Schieberegler "Verfügbare Geldmittel für den Bau" bietet. Der angebotene Kaufpreis für die Baumaterialien kann in den Reglern "Kaufangebote verwalten" festgelegt werden, um festzulegen, wie viel des Geldes für die einzelnen Ressourcen ausgegeben wird. Wenn der Baulager über Gelder verfügt, wird er mit NSC-Händlern mit den notwendigen Ressourcen handeln, bis der Bau abgeschlossen ist oder ihm die Credits ausgehen.

Warenumschlag Lieferung

Zusätzlich ist es über das Menü "Warenaustausch" möglich, Ressourcen direkt in das Baulager zu verschieben. Der Spieler kann manuell "Handelsaufträge ausführen" von der Karte aus verwenden, um Baumaterialien zu einem günstigeren Preis zu kaufen, und dann die Befehle "Handeln mit und Übertragen von Waren an..." verwenden, um die Waren an das Baulager für die Station zu liefern.

Wählen Sie einen Transporter mit einer nützlichen Bauressource (z.B. Energiezellen) und klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Station. Wählen Sie die Warenaustauschaktion für das Baulager aus. So können Waren direkt vom Schiff in den Lagerraum transportiert werden. Diese Methode ermöglicht es auch, mehr Ressourcen in einem Baulager zu lagern, als derzeit benötigt werden, wo sie für zukünftige Baupläne verfügbar bleiben. Dieser Prozess kann mit Schiffen jeder Größenklasse durchgeführt werden.

Manuelle Warenlieferung

Obwohl das Baulager kein Kartensymbol hat, befinden sie sich in der Nähe der Baustelle. Jedes Baulager verfügt über 2 Andockstationen, mit denen kleine und mittlere Schiffe zum andocken eingesetzt werden können.

Der Docking-Prozess besteht wie üblich darin, sich dem Baulager Modul zu nähern und die Erlaubnis zum Andocken einzuholen. Baulager Module haben jedoch keine HUD-Symbole und Andockanforderungen können nur in der Nähe der Laderampen initiiert werden. Dieser Prozess ist in den folgenden Bildern dargestellt.

  1.  Top-Down-Ansicht eines Baulager Moduls mit kleinem/mittlerem Schiff Andockbereich hervorgehoben:
  2. Nähern Sie sich dem mittleren Bereich einer Andockklammer in Ihrem kleinen oder mittleren Schiff:
  3. Nähern Sie sich der orangefarbenen Hervorhebung und fragen Sie nach der Andockgenehmigung, wenn der rechte Monitor Details zum Baulager Modul anzeigt:
  4. Befolgen Sie die Andockanleitung wie gewohnt:

Zuweisung von Mitarbeitern und Untergebenen

Um einen Manager einer Station zuzuweisen, muss der Spieler einen Crewman/Crewoman von einer Plattform aus einstellen und mit der rechten Maustaste auf ein an der aktuellen Station angedocktes spielereigenes Schiff im Menü Eigentumsbesitz klicken, bevor er sie einer Rolle als Service Crew oder Marine in der Registerkarte Selected Role auf der rechten Seite zuweist und auf Anheuern klickt. Alternativ kann die Besatzung mit dem Upgrade-Schiffsauftrag an einer Werft, Schiffswerft oder einem Ausrüstungsdock angeheuert werden. Das Schiff mit der Besatzung muss dann zur spielereigenen Station fliegen. Und das Besatzungsmitglied, das mit der rechten Maustaste unter der Registerkarte Information angeklickt wurde, kann über das Comm angerufen werden , bevor man auf "An einem anderen Ort für mich arbeiten" klickt und die spielereigene Station im Menü Eigentumsbesitz  auswählt, um sie der Rolle des Managers unter der Registerkarte Ausgewählte Rolle zuordnen. Um einen Manager zuzuweisen, muss die Station über mindestens ein Dock- und Produktionsmodul verfügen.

Jedes Besatzungsmitglied kann in jede beliebige Rolle eingeteilt werden, solange die Schiffe, zu denen es geht oder von denen es kommt, gerade angedockt sind. Natürlich ist ein Marine vielleicht nicht der beste Manager, es sei denn, er er erlernt die richtigen Fähigkeiten.

Wenn Sie ein untergeordnetes Schiff zu einer Station hinzufügen möchten, wählen Sie einfach das Schiff aus, klicken Sie dann mit der rechten Maustaste auf die Station im Menü Eigentumsbesitz und wählen Sie eine Rollenzuweisung für Optionen.

Verwalten von Stationen

Die meisten Aspekte des Stationsbetriebs werden automatisch vom Manager durchgeführt, der untergeordnete Schiffe zum Bergbau und Handel für die Station anordnet und automatisch das Volumen des Speicherplatzes für jede Ware zuweist. Bis auf wenige Ausnahmen werden Produktionsmodule immer mit Gewinn arbeiten. Die Verwaltung der Stationen erfolgt über Einstellungen auf der Karte und in der Logischen Übersicht (siehe unten).

Kartenbasiertes Informationsmenü

  • Ermöglicht das Hinzufügen oder Entfernen von Stationsguthaben:
    • Das Stationskonto wird für den Handel und das Drohnenmanagement verwendet (Kauf und Austausch).
    • Die Fonds für den Stationsbau umfassen Handelsangebote für Waren, die für den Bau neuer Module benötigt werden.
  • Erweitern Sie die Managerinformationen, um die Checkbox "Handel mit anderen Fraktionen beschränken" zu finden, wenn Sie den Handel mit NSC-Schiffen verhindern möchten.

Menü Logische Übersicht

  • Stellt sicher, dass der Spieler eine Zusammenfassung der Produktionslinien der Stationen sieht und wie viel des zugewiesenen Lagerplatzes von jeder Ware belegt ist.
  • Ermöglicht die Anpassung der Handelsparameter:
    • Linksklicken Sie auf einzelne Waren, um die eingehenden Schiffe zu sehen, die diese Ware handeln.
    • Anpassung der Kauf- und Verkaufspreise für die Ware, wenn das Kontrollkästchen Automatische Preisfindung deaktiviert ist.
    • Schalte das Kontrollkästchen Handel mit anderen Fraktionen einschränken ein, um zu verhindern, dass die Ware mit NSC-Schiffen gehandelt wird.

Stationsverteidigung

Stationen können mit Waffentürmen gebaut und mit Verteidigungsdrohnen ausgestattet werden. Ihre Blaupausen müssen jedoch vorher erworben werden (siehe Abschnitt "Stationsmodul Blaupausen" oben).

Zu diesem Zeitpunkt (v1.50) ist es nicht möglich, Stationen mit Raketen zu versorgen, so dass diese Geschütztürme derzeit nicht für den Einsatz empfohlen werden.

Drohnenmanagement

Die Lieferung und der Ersatz von verlorenen Drohnen kann auf zwei Arten erfolgen:

  • Ein spielereigener CV kann verwendet werden, um Drohnen manuell an eine Station zu übertragen.
  • Die Logische Übersicht kann so eingestellt werden, dass der Manager beauftragt wird, verlorene Drohnen automatisch zu produzieren und zu ersetzen (siehe unten).

Drohnenmanagement mit der logischen Übersicht:

  1. Stellen Sie sicher, dass ein Manager an der Station arbeitet.

  2. Lokalisiere den Abschnitt "Drohnen":

  3. Erweitern Sie den Abschnitt "Drohnen":

  4. Benutze die Schieberegler "Zielmenge", um die Anzahl der Drohnen einzustellen, die du aufrechterhalten möchtest:
    • Alternativ können Sie auch mit der linken Maustaste auf den Schieberegler klicken und dann die Eingabetaste drücken, um die Anzahl der Credits einzugeben.
  5. Aktivieren Sie die entsprechenden Schaltflächen "Auffüllen....automatisch".
  6. Kehren Sie zur logischen Übersicht zurück und erweitern Sie den Abschnitt "Stationskonto":
  7. Bieten Sie angemessene Mittel für den Kauf von Drohnenkomponenten an (gemäß Punkt 4).
  8. Die Station sollte nun Kaufaufträge für die benötigten Drohnenteile, Energiezellen und Smart Chips anbieten:

...