Die X-Universumskarte

Verwenden Sie den Hotkey Map (M), um eine Karte mit allen Sektoren zu öffnen, die der Spieler und seine spielereigenen Schiffe besucht haben. Unerforschte Bereiche von Sektoren erscheinen grau (AKA "Fog Of War"), während Ressourcenbereiche rot, lila oder blau erscheinen. Die meisten Stationen werden nicht jedes Mal, wenn ein neues Spiel gestartet wird, an den gleichen Stellen gefunden. Diese Stationsvariante hat einige Einschränkungen, um die Lebensfähigkeit der Fraktion zu unterstützen. Informationen über die allgemeine Anordnung von Sektoren und Stationen in der Karte finden Sie auf der Seite Sektoren.

Ausgewählte Objekte auf der Karte können vom Spielerschiff mit dem Hotkey Zielobjekt in der Liste (T) angepeilt werden. Die Vermögenswerte der Spieler sind grün gefärbt, freundliche NSC-Objekte sind blau und feindliche Objekte sind rot.

Der Entwurf für Sektoren und Systeme ist die Farbe der Fraktion mit lokaler Verwaltungsmacht:

Der Betrachtungswinkel der Karte kann eingestellt werden, indem Sie die rechte Maustaste gedrückt halten, während Sie die Maus (oder gleichwertige Controller) bewegen. Dies hilft, die Höhe der Objekte relativ zur Ekliptik zu beobachten, die durch eine dünne graue Linie dargestellt wird, die vom Objekt zu seiner 2D-Position auf der Ekliptik zeigt. Da wir die Karte auf Objekte zentrieren können, können diese Ansichtsdrehungen auch zum Anzeigen von Stationsmodul-Layouts verwendet werden.

Legende

Jeder Objekttyp wird durch ein Symbol auf der Karte dargestellt, das eine einfache Identifizierung beim Herauszoomen ermöglicht (aktivieren Sie die Schaltfläche Legende oben rechts auf der Karte, um einen Schlüssel zu sehen).

   

Micro Scale

Wenn Sie in die Karte hineinzoomen, zeigt die Karte alle Details, die auf dem Schiffsradar zu sehen sind, einschließlich Container, Raketen, Asteroiden, Lockboxen, Schiffe und Stationsmodule. Die gehandelten Waren der einzelnen Stationen werden neben der Station angezeigt. Module von NSC-Stationen, die gescannt wurden, werden auf der Karte gelb markiert, wenn sie unter der Objektliste ausgewählt werden. Während der Spieler die Gruppen von Stationen vergrößert, werden sie in einer Box zusammengefasst und ihre gehandelten Warenlisten kombiniert. Schließlich werden alle Stationen aus Gruppen von Systemen/Sektoren zusammengefasst und einzelne Schiffe werden nicht mehr auf der Karte dargestellt.

Macro Scale

Wenn die Karte weit herausgezoomt wird, zeigt sie nur Schlüsselstationen für Fraktionen wie Werften, Shipyards, Ausrüstungsdocks und Handelsstationen sowie Highways, Superhighways, Sprungtore und Orbitalbeschleuniger. Ressourcenkacheln werden nicht mehr sichtbar sein und alle Systeme/Sektoren werden als graue Sechsecke mit einer Randfarbe der eigenen Fraktion dargestellt. Wenn man sie weit genug herauszoomt, wird das Warennetz für das gesamte X-Universum zusammengefasst.

Objektliste

Liste aller bekannten Stationen und Schiffe in Radarreichweite von spielereigenen Objekten im angezeigten Bereich der Karte. Wenn die Karte verkleinert wird, werden mehr Objekte angezeigt, bis kleinere Objekte durch den Mikro-Makro-Übergang herausgefiltert werden. Mit einem Linksklick auf das Spielobjekt werden diese ausgewählt und es können Befehle erteilt werden, indem man mit der rechten Maustaste auf Objekte in der Objektliste oder auf die Karte und die Standorte in der Karte klickt. Neben den Stationen befindet sich ein +, um sie zu erweitern und die Auswahl einzelner Stationsmodule zu ermöglichen. Stationsmodule, die nicht gescannt wurden, erscheinen als "???" Symbole.

Besitztum

Eine Liste aller spielereigenen Assets. Doppelklicken Sie auf ein Objekt, um die Karte auf das Objekt zu zentrieren. Klicken Sie mit der linken Maustaste auf Objekte, um sie auszuwählen, und klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die Karte oder andere Spielobjekte, um ihnen Befehle zu erteilen. Wenn Sie mit der rechten Maustaste auf ein Asset klicken, steht oben die Option Information zur Verfügung, die auf die Registerkarte Information für dieses Asset verweist.

Missionsangebote und Missionsmanager

Missionsangebote ist eine Liste aller Missionen, die derzeit in dem Sektor angeboten werden, in dem sich das Spielerschiff befindet. Gildenmissionen werden immer beim Betreten des Sektors angezeigt (wenn sie durch Fraktionsstufenaktionen freigeschaltet werden), während andere Missionsangebote nur angezeigt werden, wenn der Spieler Vermögenswerte in der Nähe der anbietenden Station hat oder sie durch ein Audiosignal freigeschaltet hat. Linksklick-Missionen öffnen ein Fenster für die Mission, in dem der Spieler das Briefing-Fenster akzeptieren oder öffnen kann. Der Missionsmanager zeigt alle derzeit akzeptierten Missionen an, und mit einem Linksklick kann der Spieler die Mission abbrechen, die Anleitung für die Mission umschalten oder das Briefing-Fenster öffnen. Instandhaltungsmissionen werden automatisch von den Spielern generiert, um einen entscheidenden Mangel zu beheben, der den Betrieb beeinträchtigen kann.

Informationen

Zeigt Informationen für das ausgewählte Objekt mit der linken Maustaste an. Allgemeine Informationen zeigen Statistiken vom Eigentümer, dem aktuellen Schild und den Rumpfwerten bis hin zu den Verlade- und Stationsmodulen. Drücken Sie das + neben den Abschnitten, um sie zu vergrößern. Die Menge der für NSCs angezeigten Informationen ist begrenzt durch die Tiefe, in der sie gescannt wurden, während die Spielerwerte zusätzliche Felder haben können, die eingestellt werden können (wie die Waffenkonfiguration für Schiffe und die Menge der Credits auf dem Konto des Managers für Stationen). Globale Daueraufträge sind automatische Reaktionen auf Feindseligkeiten von Polizei und Piraten oder wenn das Schiff auf ein verlassenes Schiff trifft, wobei jede 4 einfache Optionen hat.

Schiffdaueraufträge haben die gleichen Optionen und überschreiben Globale Daueraufträge, wenn der Spieler möchte, dass einige Ausnahmen festlegen möchte . Schiffe haben ein Standardverhalten, das angepasst werden kann. Die Auftragswarteschlange ermöglicht es dem Spieler, alle aktuellen Aufträge zu sehen und das Standardverhalten für ein Schiff (wenn es nicht das Spielerschiff ist) einzustellen, was der Auftrag ist, wenn keine zusätzlichen Aufträge vom Spieler erteilt werden (z.B. ungenutzte Handelsschiffe zum Autohandel bringen). Ändern Sie das Standardverhalten, indem Sie auf das Bleistiftsymbol rechts neben der Bestellung klicken, während das Symbol * bestimmt, mit welchen Waffensystemen das Schiff während der Ausführung der Bestellung kämpfen wird.

Um eine Auftragswarteschlange zu erstellen, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf einen Punkt oder ein Objekt auf der Karte und wählen Sie eine Bestellung aus der Liste aus. Die Pfeile rechts können verwendet werden, um die Position des Auftrags in der Warteschlange zu verschieben. Jeder Auftrag hat mehrere Parameter, die angepasst werden können, in der Regel durch Rechtsklick auf Objekte in der Objektliste, die erscheinen, wenn der Parameter ausgewählt ist, oder durch Umschalt+Linksklick auf einen 2D-Punkt im Raum. Wenn das Schiff kein Standardverhalten hat, wird der Spieler benachrichtigt, wenn das Schiff die Liste der Bestellungen vervollständigt.

Stationsplätze/Grundstücke verwalten

Öffnet die Ansicht, um Plätze für Stationen im ausgewählten Sektor anzuzeigen. Um den betrachteten Sektor zu ändern, verwenden Sie die Objektliste, um eine Station in einem anderen Sektor auszuwählen Freundliche Grundstücke von NSCs sind blau, während feindliche rot sind. Die Grundstücke können von 1x1x1km bis 20x20x20x20km reichen. Oben befindet sich die Liste der Plots, die der Spieler bereits hat, und mit einem Linksklick wird die Karte in der Grundstücksansicht auf das ausgewählte Grundstück zentriert, während am unteren Rand der Liste die Möglichkeit besteht, ein neues Grundstück zu erstellen.

Filter

Oben rechts auf der Karte befinden sich die Optionen für die Filtereinstellung, um die Menge der auf der Karte angezeigten Informationen auszuwählen. Dies kann nützlich sein, um sich auf den Handel mit bestimmten Waren zu konzentrieren (wie Claytronics und Hüllenteile für den Stationsmodulbau). Waren können dem Filter hinzugefügt werden, indem man mit der rechten Maustaste auf die Ware klickt, die für eine Station oder Gruppe von Stationen aufgelistet ist, und sie durch Linksklick entfernt. Alternativ können Sie auch die Schaltfläche Filtereinstellungen verwenden, um Waren zum Filter hinzuzufügen und zu entfernen.

Die Enzyklopädie

Die Enzyklopädie im Spiel enthält eine riesige Fülle von Informationen und Wissenswertes über Sektoren, Fraktionen, Stationsmodule, Schiffe, Verbrauchsmaterialien, Waffen und Türme, Ausrüstung, Lizenzen, Waren und Überlieferungen des X-Universums. Sektoren, Schiffe, Fraktionen und Waren werden ihre Einträge erscheinen lassen, wenn der Spieler auf sie trifft, wohingegen Verbrauchsmaterialien, Waffen und Türme, Ausrüstung und Lizenzen erfordern, dass der Spieler an einer Station angedockt hat, die sie verkauft. Stationsmodule werden nur angezeigt, wenn der Spieler die Blaupausen für dieses Modul erhalten hat. Enzyklopädie-Einträge listen die wichtigsten Statistiken sowie die Arten von Waren auf, die für die Produktion/Bau der Ware benötigt werden.