EnglishGermanFrenchRussianItalianSpanishChineseBrazilianJapaneseKorean
Developed by    
EGOSOFT GmbH Logo

Official EGOSOFT Facebook Page!Official EGOSOFT Twitter - Follow us!Official EGOSOFT Youtube ChannelOfficial EGOSOFT Twitch Channel
LOGINREGISTER
0
Neues
Aktuell
Archiv
2021 Juli
2021 Juni
2021 Mai
2021 April
2021 März
2021 Februar
2021 Januar
2020 Dezember
2020 November
2020 Oktober
2020 September
2020 August
2020 Juli
Spiele
Community
Hilfe
Downloads
Firma
Shop


Buy X-Series online
30.Apr.21 X3: Farnham's Legacy Team Interview - N8M4R3   (3 Kommentare)
X3: Farnham's Legacy ist ein neues Spiel in der X3-Weltraumspiel-Serie: HANDELN, KÄMPFEN, BAUEN, DENKEN in einem lebendigen und atmenden Universum. Es beinhaltet eine neue Storyline und noch mehr Ergänzungen zum offenen, frei gestalteten Gameplay, das den Kern aller Spiele der X-Serie bildet. X3: Farnham's Legacy ist für Besitzer von X3: Albion Prelude kostenlos und wird am 4. Mai 2021 veröffentlicht.


Wenige Tage vor der Veröffentlichung haben wir noch ein letztes Team-Interview für euch. Diese Woche hat N8M4R3 unsere Fragen beantwortet.

Bitte stelle dich den Lesern kurz vor und erzähle uns, wann und wie du das erste Mal mit einem X-Game in Berührung gekommen bist?
Vor vielen Jahren zu Besuch bei einem Kumpel sah ich wie er dieses für mich noch unbekannte Weltraumspiel spielte und war von dem was ich am Bildschirm mit zu sehen bekam völlig begeistert. Da der Kollege förmlich an der Tastatur und Maus klebte und nicht davon wegzubewegen war, entschied ich mich kurzum mir selbiges Spiel am nächsten Tag zuzulegen. So startete ich damals 2004 in das X-Universum, mit X2: Die Bedrohung. Nach etlichen Stunden Vanilla-Spielzeit begann ich erste Scripts und Mods auszuprobieren und befasste mich zur späteren Zeit unter X3: Terran Conflict / X3: Albion Prelude auch selbst damit, Veränderungen am Spiel vorzunehmen und veröffentlichte die eine oder andere Sache. So hat man mich vielleicht schon mal unter meinem Benutzernamen N8M4R3 im Forum gesehen.

Wie bist du in dem Team gelandet, das in den letzten fünf Jahren an X3: Farnham's Legacy gearbeitet hat?
Ich bin auf einen Beitrag im Egosoft-Forum aufmerksam geworden, indem es um eine Anfrage zur Freigabe des Quellcodes von X3 ging. In diesem Beitrag gab es auch einen Hinweis auf ein bereits laufendes Projekt zu X3. Sofort schickte ich eine unterzeichnete NDA los mit der Hoffnung noch am Projekt teilnehmen zu dürfen. Einige Zeit und diverser Mailverkehr mit Leuten des Egosoft-Teams später, hat es dann doch noch geklappt.

Was war deine persönliche Motivation, an diesem Projekt zu arbeiten? Was macht die X3-Serie für dich so besonders?
Da ich bereits vor dem Projekt an mehreren Modifikationen zu X3: Albion Prelude getüftelt habe, kam mir dieses Projekt wie gerufen um meine Verbesserungsideen und um meine Wünsche zu zusätzlichen Skriptbefehlen in einen neuen Teil mit einfließen zu lassen.

An der X3-Serie gefallen mir designtechnisch die Schiffe sehr und auch die stets gewachsenen Möglichkeiten das Spiel auf seine ganz eigene Art und Weise spielen und modifizieren zu können.

>> X3: Farnham's Legacy - Reveal Trailer

Als wir X3: Farnham's Legacy Anfang April angekündigt haben, teilten wir bereits mit, dass das Spiel neue Diplomatieoptionen und daraus resultierende dynamische Beziehungen zu den Fraktionen haben wird, die der Spieler vorfindet. Wie würdest Du den Lesern Appetit auf dieses Feature machen? Worauf können sie sich freuen?
Durch die Diplomatieoptionen hat der Spieler nicht nur eine neue, nicht kriegerische Möglichkeit seine Beziehungen zu einzelnen Fraktionen gezielt zu verbessern, sondern er kann auch Ansehenseinbußen schnell wieder ausgleichen, welche sich aus einem Ansehensgewinn bei einer wiederum anderen Fraktion ergeben können. Zudem bietet dieses Feature eine ganze Reihe weiterer integrierter Optionen mit dem der Spieler zum Beispiel Blaupausen von Software, Stationen und Fabriken erhalten kann. Auch müssen einige spezielle und seltene Schiffe nicht mehr unbedingt gekapert oder geentert werden, und können stattdessen jetzt an diversen Schiffswerften zum Kauf freigeschaltet werden.

Gibt es für dich ein besonderes Highlight aus der Arbeit an dem Projekt, das du mit den Lesern teilen möchtest?
Wenn man zum ersten Mal bei so einen Projekt dabei ist, ist so ziemlich alles ein Highlight, wie ich sagen kann. Mich hat es sehr gefreut die anderen Teammitglieder, von denen ich zuvor im Forum nur Texte lesen konnte, bei mehreren Skype-Konferenzen näher kennen zu lernen. Durch einen herzlichen Empfang und nette Unterhaltungen rund um X3 und manchmal auch zu Themen ganz abseits davon, konnte ich mich auch relativ schnell in das laufende Projekt integrieren. Bei einigen von mir geäußerten Vorschlägen musste ich auch erfahren, dass sie spielintern weitaus komplexer zusammenhängen als es mir bewusst war und diese nicht einzeln veränderbar sind, ohne größere Teile des Codes neu aufzusetzen. Trotzdem haben es eine ganze Menge anderer Vorschläge ins Spiel geschafft, was mich sehr freut. Falls es eines Tages zu einem 2.0 Update kommen sollte, und das hoffe ich, bin ich gerne wieder dabei!

Gibt es eine letzte Botschaft, die Du den X3-Fans da draußen mit auf den Weg geben möchtest, da es nur noch wenige Tage bis zur Veröffentlichung von X3: Farnham's Legacy sind?
Ich hoffe, dass die Spieler sich über die neue Erweiterung mit ihren vielen kleinen und auch einigen größeren Veränderungen für die X3-Reihe freuen werden und das sich noch offene Wünsche durch die massiv erweiterten Skript- und Modding-Möglichkeiten erfüllen lassen.

Vielen Dank, dass du einige Einblicke mit uns geteilt hast und danke für deine Mitarbeit an X3: Farnham's Legacy!
posted by Gregory
28.Apr.21 Interview - Bernd zu Gast bei The Rugged Gamer
Vor ein paar Tagen hat sich EGOSOFT-Gründer und CEO Bernd Lehahn mit dem Content Creator The Rugged Gamer zu einem Interview zusammengesetzt. Das (englische) Video ist jetzt verfügbar und du kannst es dir hier ansehen:
posted by Gregory
23.Apr.21 X3: Farnham's Legacy Team Interview - Cycrow  (0 Kommentare)
X3: Farnham's Legacy ist ein neues Spiel in der X3-Weltraumspiel-Serie: HANDELN, KÄMPFEN, BAUEN, DENKEN in einem lebendigen und atmenden Universum. Es beinhaltet eine neue Storyline und noch mehr Ergänzungen zum offenen, frei gestalteten Gameplay, das den Kern aller Spiele der X-Serie bildet. X3: Farnham's Legacy ist für Besitzer von X3: Albion Prelude kostenlos und wird am 4. Mai 2021 veröffentlicht.


Während wir uns auf die Veröffentlichung vorbereiten, interviewen wir weiterhin einige Mitglieder des Projektteams. In dieser Woche konnten wir mit Cycrow über das Projekt sprechen.

>> Besuche das "X3: Farnham's Legacy - Skripte und Modding"-Forum, das jetzt verfügbar ist.

Bitte stelle dich den Lesern kurz vor und erzähle uns, wann und wie du das erste Mal mit einem X-Game in Berührung gekommen bist?
Hi, ich bin Matt, in den Foren auch als Cycrow bekannt. Mein erstes X-Spiel war X2: Die Bedrohung, das ich zu spielen begann, während ich an der Universität war. Seitdem habe ich angefangen, für die Spiele zu modden, angefangen mit X2, und es ist seitdem mein Haupt-Gaming-Fokus.

Wie bist du in dem Team gelandet, das in den letzten fünf Jahren an X3: Farnham's Legacy gearbeitet hat?
Da ich an einigen der vorherigen Spiele, X3: Terran Conflict und X3: Albion Prelude, mitgearbeitet hatte, wurde ich angesprochen, bei diesem neuen Projekt mitzuhelfen.

Was war deine persönliche Motivation, an diesem Projekt zu arbeiten? Was macht die X3-Serie für dich so besonders?
Ich habe eine lange Zeit damit verbracht, die Spiele sowohl zu spielen als auch zu modden, und ich hatte immer das Gefühl, dass noch viel mehr getan werden könnte, um die X3-Serie zu verbessern. Dies war also eine großartige Chance, die vorherigen Spiele wirklich zu erweitern und hoffentlich zu sehen, wie weit Modder es nach der Veröffentlichung bringen können.

>> X3: Farnham's Legacy - Reveal Trailer

Ich denke, man kann mit ziemlicher Sicherheit sagen, dass vor allem die X3-Modder bei der Veröffentlichung von X3: Farnham's Legacy aus dem Häuschen sein werden, oder? Da das eines deiner Themen im Projekt ist, worauf können sich die Modder unter unseren Spielern freuen?
Die einfache Antwort ist: "viel". Es wurde so viel zum Modding hinzugefügt, insbesondere die Script Engine, die mehr erweitert wurde als in allen vorherigen Spielen zusammen. Sie gibt mehr Kontrolle über viele Aspekte des Spiels, einschließlich stark verbesserter Eingabe- und Menüsysteme, die es erlauben, neue Menüs zu erstellen.

Gibt es für dich ein besonderes Highlight aus der Arbeit an dem Projekt, das du mit den Lesern teilen möchtest?
Zu viele, um wirklich ins Detail zu gehen, aber ich bin besonders zufrieden damit, wie der Schiffsbrowser und der Stationsmanager geworden sind.

Irgendeine letzte Botschaft, die du den X3-Fans da draußen mit auf den Weg geben möchtest, knapp zwei Wochen vor der Veröffentlichung von X3: Farnham's Legacy?
Bereitet euch darauf vor, von den vielen Neuerungen und Verbesserungen überwältigt zu werden.

Vielen Dank, dass du einige Einblicke mit uns geteilt hast und danke für deine Mitarbeit an X3: Farnham's Legacy!
posted by Gregory
16.Apr.21 X3: Farnham's Legacy Team Interview - X2-Illuminatus  (4 Kommentare)
X3: Farnham's Legacy ist ein neues Spiel in der X3-Weltraumspiel-Serie: HANDELN, KÄMPFEN, BAUEN, DENKEN in einem lebendigen und atmenden Universum. Es beinhaltet eine neue Storyline und noch mehr Ergänzungen zum offenen, frei gestalteten Gameplay, das den Kern aller Spiele der X-Serie bildet. X3: Farnham's Legacy ist für Besitzer von X3: Albion Prelude kostenlos und wird am 4. Mai 2021 veröffentlicht.


In den Wochen bis zur Veröffentlichung werden wir euch mit Interviews der Teammitglieder versorgen, um die Vorfreude weiter anzuheizen. Diesmal beantwortet X2-Illuminatus unsere Fragen.

Bitte stelle dich den Lesern kurz vor und erzähle uns, wann und wie du das erste Mal mit einem X-Game in Berührung gekommen bist?
Wir schreiben das Jahr 2005. In der Computer-Spiele-Abteilung der Filiale einer Warenhauskette steht eine X2-Limited Edition ganz unten im Regal. Ich habe noch überlegt, ob ich sie überhaupt mitnehme, da sie leicht eingerissen war. Aber was kann man als SciFi-Fan und bei einem Preis von gerade einmal 10 € schon falsch machen? Der Arbeitsspeicher, den ich einige Monate später gekauft habe, um X2 vernünftig spielen zu können, war da schon teurer.

2006 habe ich mich dann im Egosoft-Forum als X2-Illuminatus angemeldet und nehme seit 2008 aktiv am Forengeschehen teil. Über die Jahre hinweg habe ich mich als Moderator, DevNet-Mitglied, Scripter, vor allem aber auch Spieler in ganz unterschiedlicher Art und Weise an der Entwicklung der X-Spiele beteiligt.

Wie bist du in dem Team gelandet, das in den letzten fünf Jahren an X3: Farnham's Legacy gearbeitet hat?
Zusammen mit Ketraar arbeite ich seit über einem Jahrzehnt an diversen Mod- und Community-Projekten mit. Wir haben unter anderem den Terraner-Plot “Operation Lose Enden” im damaligen X3AP-Update 2.5 geschrieben. Durch meine Aktivität im DevNet war ich immer recht nah an der Entwicklung der X-Spiele dran und wurde so auch eines Tages gefragt, ob ich Lust und Ideen hätte, um weiter an X3 zu arbeiten.

Was war deine persönliche Motivation, an diesem Projekt zu arbeiten? Was macht die X3-Serie für dich so besonders?
Es ist eine Kombination aus Nostalgie und der Möglichkeit Geschichten zu schreiben und zu erleben. X3 war immer sehr gut darin, kleinere Geschichten über das Leben im und die Historie des X-Universums zu vermitteln. Nicht nur durch Plots oder große Storylines, sondern insbesondere durch die vielen Sektorbeschreibungen und Informationen zu allen möglichen Objekten, auf die man im Universum trifft. X3 erlaubt es einem dabei sehr einfach, solche Geschichten auch selbst ins Spiel zu bringen. Hinzu kommt, dass X3: Albion Prelude – das damalige “letzte” X3-Spiel – mir weiterhin sehr viel Freude bereitet hat. Wenn man nach Argon Prime kommt oder Getsu Fune besucht, und die typische Sektormusik erklingt, fühle ich mich jedes Mal zurückversetzt an den Spielstart in X2: Die Bedrohung oder in die ersten großen Erkundungsflüge durchs X-Universum.

>> X3: Farnham's Legacy - Reveal Trailer

X3: Farnham's Legacy beginnt ganz anders als frühere Spiele der X3-Reihe. Kannst du den Lesern etwas darüber erzählen, was sie dahingehend erwarten dürfen?
X3: Farnham's Legacy spielt zu einer Zeit, als sich immer mehr Tore abschalten. Das hat natürlich große Auswirkungen auf die unterschiedlichen Fraktionen, die mit dieser ganz neuen Situation umgehen müssen. Wir dachten, dass es eine tolle Idee wäre, den Spieler in eine ähnliche Lage zu bringen: Auf dem Weg zu einem Sektor schaltet sich auf einmal das Zieltor ab und man strandet in einem unbekannten System. Der Weg zurück ist versperrt und so bleibt nur die Erkundung des Unbekannten in der Hoffnung auf Verbündete zu treffen, neue Technologien zu erhalten und gemeinsam einen Weg nach Hause zu finden.

Es muss sich aber niemand zu große Sorgen machen: Wer sich auf dem Weg dorthin nicht verfliegt, darf noch viele weitere Systeme und Sektoren erkunden und dann auch in das gewohnte Sandbox-Spiel mit noch vielen weiteren neuen Möglichkeiten einsteigen.

Woher hast du die Inspiration für die neue Geschichte in X3: Farnham's Legacy genommen?
Die X-Spiele von Egosoft und die X-Bücher von Helge T. Kautz haben eine sehr umfangreiche Hintergrundgeschichte für das X-Universum geschaffen, in die ich immer sehr gut eintauchen konnte. Die Abschaltung der Tore ist dabei ein einschneidendes Ereignis, das bisher aber nur angeschnitten wurde. Die ersten Tore haben sich bereits in X3: Albion Prelude abgeschaltet und wir erleben die Torreaktivierung in X Rebirth und X4: Foundations. Was in der Zeit dazwischen passiert ist, die man später als die „Finsternis“ bezeichnen wird, kennt man nur aus einzelnen Geschichten. Ich fand es dahingehend sehr spannend, mir vorzustellen, wie sich die unterschiedlichen Völker des X-Universums verhalten würden, wenn sich das Universum, wie sie es seit Jahrzehnten oder sogar Jahrhunderten kennen, innerhalb kürzester komplett verändert. Kämpfen sie dagegen an oder arrangieren sie sich damit, und in was für Situationen können einzelne Charaktere geraten?

Gibt es für dich ein besonderes Highlight aus der Arbeit an dem Projekt, das du mit den Lesern teilen möchtest?
Für mich war es die Zusammenarbeit mit Leuten, die so wie ich Spaß daran haben, X3 neues Leben einzuhauchen und darin noch erfahrener sind, als ich es bin. Jeder, der schon mal in einem Team an einem Spiel oder Modprojekt mitgewirkt hat, weiß, dass es manchmal gar nicht so einfach ist, andere von den eigenen Ideen zu überzeugen und sie dann auch schlussendlich so umzusetzen. Umso schöner ist es dann, wenn die eigenen Ideen angenommen und Herausforderungen bei der Umsetzung, die man selbst sieht, mit einem kurzen “sollte kein Problem sein” von Cycrow weggeweht werden oder man von Ketraar ermutigt wird, weiter an seinen Ideen zu arbeiten.

Irgendeine letzte Botschaft, die du den X3-Fans da draußen mit auf den Weg geben möchtest, knapp vier Wochen vor der Veröffentlichung von X3: Farnham's Legacy?
Genießt und akzeptiert X3: Farnham's Legacy für das, was es ist: Eine spaßige Rückkehr in das X3-Universum mit vielen neuen Ideen.

Danke, dass du dir die Zeit genommen hast um unsere Fragen zu beantworten und vielen Dank für deine Arbeit an X3: Farnham's Legacy!
posted by Gregory
09.Apr.21 X3: Farnham's Legacy Team Interview - Ketraar  (4 Kommentare)
X3: Farnham's Legacy ist ein neues Spiel in der X3-Weltraumspiel-Serie: HANDELN, KÄMPFEN, BAUEN, DENKEN in einem lebendigen und atmenden Universum. Es beinhaltet eine neue Storyline und noch mehr Ergänzungen zum offenen, frei gestalteten Gameplay, das den Kern aller Spiele der X-Serie bildet. X3: Farnham's Legacy ist für Besitzer von X3: Albion Prelude kostenlos und wird am 4. Mai 2021 veröffentlicht.


In den Wochen bis zur Veröffentlichung werden wir euch mit Interviews der Teammitglieder versorgen, um die Vorfreude weiter anzuheizen. Heute starten wir die Interview-Reihe mit Ketraar.

Bitte stelle dich den Lesern kurz vor und erzähle uns, wann und wie du das erste Mal mit einem X-Game in Berührung gekommen bist?
Man kennt mich als Ketraar, sowohl on- als auch offline. Angefangen habe ich mit X: Beyond the Frontier, das ich 1999 gespielt habe. Ich habe schon immer Sci-Fi geliebt, besonders mit Weltraumthemen - Serien wie Stargate, Farscape und natürlich Star Trek und Star Wars waren ein großer Teil meines Unterhaltungskonsums. Es war keine Überraschung, dass ich mich in XBTF verliebte, da es die gleiche Art von Eskapismus bot, aber mit dem Unterschied, dass ich nun zumindest Teile der Geschichte "kontrollierte".

Wie bist du in dem Team gelandet, das in den letzten fünf Jahren an X3: Farnham's Legacy gearbeitet hat?
Es gibt immer Dinge, die man bei X-Spielen hinzufügen oder ändern könnte. Ich hatte im Laufe der Jahre einige davon vorgeschlagen, im Ideenforum gibt es ein paar Beispiele. Es war ziemlich natürlich, darauf anzuspringen, als ich gefragt wurde, ob ich einige der Ideen für eine mögliche X3-Erweiterung pitchen möchte. Ich hatte schon immer ein Faible für den THINK-Aspekt der X-Spiele und dies wäre eine großartige Gelegenheit, ihm etwas liebevolle Pflege zu geben. Nach ein paar E-Mails und einem Skype-Telefonat kamen die Dinge also ins Rollen, und es wurden Leute gefunden, die sich an dem Projekt beteiligen wollten.

Was war deine persönliche Motivation, an diesem Projekt zu arbeiten? Was macht die X3-Serie für dich so besonders?
Ich denke, letztendlich ist es die Tatsache, dass X-Spiele es einem erlauben, sich selbst auszudrücken, wenn man die Spiele spielt, aber wahrscheinlich noch mehr, wenn man sie modifiziert. Die Möglichkeit, Dinge zu verändern und neue Erfahrungen zu schaffen, ist etwas, das ich sehr interessant finde, und X-Spiele, insbesondere X3, haben mir genau das ermöglicht.

Wir haben bereits angekündigt, dass X3: Farnham's Legacy neue Erkundungsfunktionen enthalten wird, die der Spieler nutzen muss, um den Weg zurück in die Zivilisation zu finden. Kannst du uns ein paar weitere Details zu diesem Aspekt des Spiels verraten?
Die Erkundung war schon immer ein wichtiger Bestandteil eines X-Spiels - man musste Systeme besuchen, um die Stationen zu finden, mit denen man Handel treiben, Schiffe kaufen und ausrüsten konnte. Das ist zwar immer noch der Fall, aber es wird ein neues Tool eingeführt, das grob auf "interessante" Orte hinweist. Dadurch wird die Erkundung der Galaxie hoffentlich noch spielerischer, denn es werden viele Dinge aufgedeckt; von Kisten, die alle möglichen Dinge enthalten, bis hin zu verlassenen Schiffen, die nicht auf statischen Positionen definiert sind. Andere Orte, einmal gefunden, werden neue Sektoren öffnen, die wer weiß was enthalten!

Die Gilde der Entdecker ist ein weiterer wichtiger Teil der Erkundung (wie der Name offensichtlich andeutet). Die Spieler werden in der Lage sein, mit ihr zu interagieren und ihr Erkundungs"wissen" gegen viele Dinge einzutauschen - einige davon sind sehr speziell.

Gibt es für dich ein besonderes Highlight aus der Arbeit an dem Projekt, das du mit den Lesern teilen möchtest?
Eines der Highlights während dieses Projekts war 2018, als ich das Egosoft Hauptquartier besuchen durfte. Ich traf nicht nur die Entwickler dort, sondern auch einige der X3FL-Teammitglieder - einige kannte ich schon seit vielen Jahren, wenn auch nur online. Es war eine großartige Erfahrung, mehrere Tage über Spiele mit anderen Menschen zu reden, die Spiele (fast) so sehr mögen wie ich. Ich hatte das Gefühl, dazuzugehören. Ja, das ist das Highlight, an das ich mich erinnern werde.

Irgendeine letzte Botschaft, die du den X3-Fans da draußen mit auf den Weg geben möchtest, knapp vier Wochen vor der Veröffentlichung von X3: Farnham's Legacy?
Nun, ich hoffe, dass sie das Spiel genießen werden. Es hat viele neue Features und Ergänzungen - einige werden sogar die Veteranen umwerfen und hoffentlich eine neue Erfahrung bieten.

Danke für die Einblicke, lieber Ketraar, und danke für deine Arbeit an X3: Farnham's Legacy!
posted by Gregory
06.Apr.21 X3: Farnham's Legacy - Ein neues Kapitel für einen alten Favoriten
Vor fast zehn Jahren, mit der Veröffentlichung von X3: Albion Prelude, beschloss Egosoft, die Entwicklung von Titeln, die auf der langjährigen X3-Spielengine basieren, zu beenden. Eine engagierte Gruppe von Spielern aus unserer DevNet-Community hatte jedoch andere Vorstellungen!


Das Projekt X3: Farnham's Legacy wurde 2016 ernsthaft in Angriff genommen, aber wie bei jedem Community-Projekt gab es Zeiten, in denen der Fortschritt größer war als in anderen. Nach fünf Jahren ist das Team nun endlich bereit, euch an seiner Kreation teilhaben zu lassen!

X3: Farnham's Legacy ist in den Jahren nach X3: Albion Prelude angesiedelt, als das Chaos, das durch die Abschaltung der Tore verursacht wird, erst richtig losgeht. Gefangen in einem isolierten Bereich des Weltraums, müsst ihr zunächst die neuen Erkundungsfunktionen nutzen, um euren Weg zurück in die Zivilisation zu finden. Dort angekommen erwarten euch neue Diplomatie-Optionen, um eure Beziehungen zu den Fraktionen zu gestalten, die ihr im Universum vorfindet.

>> X3: Farnham's Legacy - Reveal Trailer <<

Die neuen Features enden jedoch nicht mit dem Handlungsstrang. Es gibt zahlreiche weitere Verbesserungen, die von Drohnenträgern, Stationsbau und einem verbesserten Spielerhauptquartier bis hin zu einem neuen Schiffsbrowser und einer verlinkten Enzyklopädie reichen. Und natürlich wäre kein neues X3-Spiel komplett ohne neue Schiffe!

X3: Farnham's Legacy wird am 4. Mai 2021 veröffentlicht. Die beste Nachricht von allen ist jedoch, dass diese neue Erweiterung für alle Besitzer von X3: Albion Prelude auf Steam KOSTENLOS sein wird!

In den rund vier Wochen bis zur Veröffentlichung werden wir euch mit Interviews der Team-Mitglieder versorgen um die Vorfreude weiter anzufeuern. Haltet dazu bitte unsere üblichen Kommunikationskanäle im Auge.
posted by Gregory
01.Apr.21 4.00 Hotfix 3 veröffentlicht  (70 Kommentare)
Mit einem weiteren Hotfix für X4: Foundations 4.00 melden wir uns zurück, um ein paar verbleibende Probleme zu beheben, damit ihr über das Osterwochenende mehr Zeit mit dem Spiel verbringen könnt.

Hier ist das Changelog für X4: Foundations 4.00 Hotfix 3:
  • Improved collision detection, especially at high speeds.
  • Fixed re-tasked NPC traders sometimes holding on to reservations for trades they are not going to complete.
  • Fixed not seeing assigned trainees on HQ after relocating it to sector without training capabilities.
  • Fixed player being able to easily board ships they've just sold.
  • Fixed missile launchers not being available to Terran and Pioneer factions.
  • Fixed license requirements for missile launchers and turrets.
  • Fixed automatic buy/sell threshold calculation for intermediate wares with manual storage allocation.
  • Fixed blacklist entries for certain sectors not being loaded after saving.
  • Fixed incorrect Torus airlock state if players teleports unexpectedly.
  • Fixed cases of mission ship being stuck in hazardous region during Second Assistant mission.
  • Fixed target ship in Mutually Assured Destruction mission stopping for no apparent reason.
  • Fixed Advanced Satellite deployment not registering in The Meeting story mission.
  • Fixed From the Ashes mission not accepting Terran ship fabrication modules.
  • Fixed Save Them From Themselves mission not ending if important character is no longer available when objective is completed.
  • Fixed Hatikvah mission getting stuck when interrupting Dal during Teladi meeting.
  • Fixed Operation Hyena Station construction failing to complete.
  • Fixed Falx asking for impossible equipment loadout in Terran Deliver Fleet missions.
  • Fixed Oberth not accepting antimatter cells in specific circumstances.
  • Fixed Final Debrief not continuing when defending Saman from Pirates under specific circumstances.
  • Fixed issues with Undercover Trader in Zyarth's Coffin story mission.
  • Fixed NPC in Treacherous Shallows mission getting killed if station is destroyed before player starts conversation.
  • Fixed Moreya gained in Astronauts, Champions, Truth Seekers mission remaining locked from pilot assignment after end of plot.
  • Fixed missing reputation reward for A Heart for Pirates mission.
  • Fixed encyclopedia entry selection when opening sector entries.
  • Fixed targeting capital ships not unlocking weapon and thruster information in Encyclopedia.
  • Fixed missing option to resume production if production module is marked for recycling or is hacked.
  • Fixed Yaki station sometimes having no icon.
  • Fixed several causes of crashes.
Wenn ihr eine Karte der RTX 30x0-Serie verwendet, um X4: Foundations zu spielen, dann stellt bitte sicher, dass ihr den neuesten GeForce Game Ready-Treiber von NVIDIA herunterladet, der am 30. März veröffentlicht wurde (Desktop | Notebook).
posted by Gregory
Community
Users: 318658
Logged in: 13
Neuester Screenshot
Neuester Screenshot
X4: Foundations
Details ORDER NOW Details
X Rebirth
Details ORDER NOW Details
MERCHANDISE
Merchandise

[ Disclaimer / Impressum ] | [ Privacy Policy / Datenschutz ]
Copyright © EGOSOFT 1990-2021